Samstag, 22. April 2017

Anna

Jetzt nach der Rückkehr aus meiner einwöchigen Osterpause möchte ich endlich der bereits am 1.1.2017 geborenen 55 cm großen Babypuppe Anna einen kleinen Blogpost widmen. Anna habe ich in den stillen Stunden meiner Weihnachtspause als Modellpuppe für mich gestaltet. Sie ist nach meiner Großmutter mütterlicherseits benannt, die auch eine begeisterte Pflanzenfärberin war. Zu jedem von mir angebotenen Puppenmodell (hier gibt es eine Übersicht mit Preisliste) habe ich in meinem Atelier ein Püppchen, das mir als Vorlage und Modell wertvolle Hilfe leistet. In diesem Blogpost (bitte den Link anklicken!) habe ich schon einmal davon erzählt und die Puppengeschwister Lana, Lena, Lina und ihr Mini Püppchen Luna vorgestellt. Nun wird sich Anna zu ihnen gesellen.




Ich hoffe, ihr hattet auch alle eine schöne und erholsame Osterzeit im Kreise eurer Lieben. Bei mir wartete zu Beginn erst einmal der in den letzten Wochen immer wieder aufgeschobene Frühjahrsputz. Nachdem alle Fenster, Böden und Möbel wieder blitz und blank ;) waren, haben wir uns ganz schnell auf den Weg Richtung Süden gemacht - zum diesjährigen Familientreffen in Bayern. Dort lernten wir endlich auch den jüngsten Familiennachwuchs kennen, die 3 sowie einundhalb Jahre alten Kinder meines Neffen, der mit den beiden und seiner Frau in den USA wohnt und arbeitet. Ich liebe es, mich mit kleinen Kindern zu beschäftigen und werde dabei ganz schnell selbst zum Kind - vielleicht weil man als Puppenmacherin das kleine Kind einfach immer noch ganz selbstverständlich und ungeniert in seinem Herzen trägt. Und wie schön war es zu sehen, dass meine beiden (fast) schon Teenager und sogar mein Mann sich anstecken ließen und mitspielten, als im Restaurant die Dessertlöffel (andere Alternativen gab es leider nicht) plötzlich zu sprechenden Figuren wurden, sich auf englisch (die Muttersprache der beiden) einander vorstellten und sich miteinander über den Lieblingskuchen und andere Dinge unterhielten und dann auch noch miteinander tanzten... Ist es nicht wunderbar, wie einfach es Kindern gelingt, sich auf diese spielerische Weise einander vertraut zu machen? In den stillen Stunden unseres Urlaubs habe ich immer wieder die Stricknadeln ein wenig "tanzen" lassen. Und so bekam die Neujahrspuppe Anna endlich ihre noch fehlende und zum Rehmützchen passende Strickjacke (auf diesem Foto sieht man die Rückseite der Jacke!):


Annas Halstuch und Hose sind aus mit Indigo gefärbtem Bio Baumwolle Musselin bzw. Leinen. Und das Strickgarn für Mützchen und Jacke sind wie der Bio Schurwolle Filz für die Schnürschuhe mit Henna (k.b.A.) gefärbt worden. Mir gefällt diese Farbkombination zusammen mit Annas rosa Kleidchen richtig gut:


Ja, es wirkt alles eher herbstlich als frühlingshaft - aber das passt irgendwie zu den derzeit ganz schön frostigen Temperaturen. Das Kupferbraun ist so ein richtig schön warmes Rehbraun, und ich glaube, ich sollte diesen Farbton in Zukunft nicht nur bei den Puppenhaaren sondern auch bei den Strick- und Häkelgarnen anbieten. Oder was meint ihr?


Drunter trägt Anna wie alle meine Babypuppen in Neugeborenengröße (hier gibt es mehr Infos - auch zu diesem Puppenmodell, der Ausstattung und eine Preisliste) eine richtige Babywindel sowie einen Body in Größe 56, der von mir noch eine kleine Applikation bekommen hat - die fand ich einfach so passend... ;)



Wie alle meine Babypuppen und richtige Babies hat auch Anna leicht angewinkelte Arme und Beinchen. Sie sind sehr fest mit Bioland Wollvlies gefüllt aber dennoch beweglich und form- bzw. streckbar - wie man auf diesem Foto (hoffentlich) erkennen kann:


Wer auch gerne so eine 55 cm große Babypuppe wie Anna nach seinen eigenen Wünschen gestaltet und eingekleidet haben möchte - oder gerne eine andere Puppe aus meinem Sortiment hätte - der findet hier schon einmal bitte alle wesentlichen Informationen und kann mich dann gerne jederzeit über das Formular hier rechts im Blog oder direkt via Nachricht an: jennifer(at)pflanzenfaerberin.de kontaktieren. 

Vielen herzlichen Dank und ein wunderschönes Wochenende!

Jenny