Freitag, 23. September 2016

Eine liebe Geburtstagspuppe

ist seit gestern auf dem Weg zu einem Mädchen, das sich schon sehr auf sie freut. Ist das nicht etwas ganz Wunderbares, wenn man so voller Vorfreude erwartet wird?


Seit ihr großer Bruder an seinem Geburtstag im Frühling seinen Puppenfreund Emil in die Arme und ins Herz geschlossen hat, 


wünscht sie sich nämlich auch eine eine liebe Puppenfreundin - so weich und schnuckelig wie Emil, den sie sich manchmal kurz von ihrem großen Bruder ausleihen darf. 


Ihre Puppenfreundin soll Ida heißen und ein Kleidchen, eine Schürze, Häkelschuhe und eine Strickjacke für die kommenden kälteren Tage bekommen. Und für die Nacht braucht Ida natürlich noch ein Nachthemd:


Aus einem Lieblingsshirt der Puppenmama, das inzwischen zu klein geworden war, habe ich für Ida noch ein Tunikakleidchen genäht. Dazu gab es einen aus Bast gehäkelten Sommerhut. So ist Ida auch für den nächsten Urlaub am Meer bestens ausgestattet. Wenn Ida wüsste, was für tolle Abenteuer sie mit ihrer Puppenmama erwarten... 


Ich bin so gespannt, von diesen zu hören und freue mich wie immer sehr über Fotos von diesen gemeinsamen schönen Erlebnissen. Vielen Dank auch an dieser Stelle für die Zustimmung zur Veröffentlichung der beiden Urlaubsfotos hier im Blog! 

Jetzt wünsche ich erst einmal eine wunderschöne Geburtstagsfeier und kann es kaum erwarten, von der ersten Begegnung zwischen Ida und ihrer Puppenmama zu hören bzw. zu lesen... 

Mit den allerbesten Wünschen,

Jennifer