Mittwoch, 28. Dezember 2016

Weihnachtswunschpuppe Albie

Kurz nachdem ich im Frühsommer diesen Jahres mein kreatives Tagebuch bei Instagram gestartet habe, bekam ich eine ganz liebe Anfrage aus Großbritannien, ob ich denn noch einmal einen Puppenjungen so ähnlich wie Ben (der Puppenjunge von meinem kleinen Sohn, zu sehen hier in meiner Galerie) gestalten könnte - nur mit dunkelbraunen Haaren und so lustigen Sommersprossen wie sie Hamish hat. Wer Hamish ist? Er ist ein Monchichi Junge mit eigenem Instagram Account, einer ganz lieben Mama, einer süßen kleinen Monchichi Schwester und vielen Fans, die ihren gemeinsamen Erlebnissen folgen. Da mein Wunschpuppen Bestellbuch zu dieser Zeit schon bis zum Jahresende komplett gefüllt war, versprach ich, mich zu melden sobald sich eine Chance ergab. Ob sie sich ergeben hat? Na, schaut mal:

Shortly after I started my creative diary at Instagram this year in spring, I received a very nice request from Great Britain asking if I could make a doll boy similar to Ben (the doll from my little son, see here in my gallery) - but with dark brown hair and freckles just like Hamish. Who is Hamish? He is a Monchhichi boy with his own Instagram account, a very dear mama, a sweet little Monchhichi sister and many fans who follow their adventures. As at that time my custom order book was already complete until the end of the year, I promised to contact her as soon as there was a chance. Has there been a chance? Well, look:


Als bei uns die richtig kalte Herbstzeit begann und gleichzeitig - natürlich an einem Wochenende - die Heizung ausfiel, da dachte ich an diesen Puppenjungen. Manchmal habe ich den Eindruck, dass ein Puppenkind unbedingt geboren werden möchte und sich bei der besten Gelegenheit in Erinnerung ruft. Während wir also außerplanmäßig Zuhause auf den Heizungsnotdienst warteten, und der Kaminofen uns nach und nach ein bisschen Wärme schenkte, nahm ich mir zum Wärmen meiner Hände etwas Wolle, Filznadeln, Puppentrikot, Mohair, ein paar Fäden sowie die braune Textilfarbe und gestaltete dieses kleine Puppenköpfchen:

When the rainy and cold autumn season started and at the same time - of course on a weekend - the heating failed, I remembered this doll boy. Sometimes I get the impression that a  doll child wants so much to be born. And in this case I can assure that this doll boy definitely wanted to enter our world. So, while we were waiting at home for the heating emergency service and our stove gave us at least a little warmth, I decided to warm up my hands, took some wool, felt needles, doll jersey, mohair, a few threads as well as the brown textile color and created this little doll head:



Normalerweise nähe ich immer erst den kompletten Puppenkörper fertig bevor es an die Ausgestaltung des Köpfchens geht. Aber diesmal war es genau die umgekehrte Reihenfolge. Hamish und seine Mama waren begeistert und fragten, ob der Puppenjunge zu Weihnachten bei ihnen einziehen könnte. Da sie sich ruck-zuck für eine Kleiderausstattung entschieden haben, dachte ich, dass alles Andere nun bestimmt genau so problemlos klappen sollte und sagte zu. Und genau so war es. Kennt ihr das? Manche Dinge sollen einfach sein und lassen sich völlig problemlos realisieren. So bekam der Puppenjunge gleich nach der Geburt von seiner Mama seinen Namen 

Normally, I first finish the doll body before it I start to stitch the face. But this time it was exactly the other way around. Hamish and his mama were enthusiastic and asked if the doll boy could join them until Christmas. Since they decided very quickly about the doll clothing set, I thought that everything else was going to work just as easily and agreed. And that's exactly how it was. Do you know that? Some things seem to me as if they were meant to be and can be realized without problems. So, a new doll boy got his name from his mom 



und von mir dieses Kleiderset hier mit Sternstrümpfen 

and  a clothing set with star print stockings from me



und noch so einen kuscheligen Wal Pyjama aus Bio Baumwolle Nicki wie ihn auch unser Puppenjunge Ben bekommen hat. Hier in diesem Blogpost habe ich übrigens vor ein paar Monaten mal ein Foto von ihm und seinem großen Puppenbruder gezeigt und erklärt, wie man ihre Schlafanzüge mit den Schnittmustern aus meinen E-books nähen kann.

and this cozy whale PJ from organic cotton velours fabric.



Ein paar Tage später kam Albie sicher und schnell bei seiner Mama und Monchichi Familie an. Da er ja ein Weihnachtsgeschenk war, musste er sich noch ein paar Tage gedulden und in seinem Puppenpaket schlafen. Aber seit Weihnachten ist er wach und auf Erkundungstour. Kleine Schnappschüsse seiner Entstehung, der aufregenden Reise im Puppenpaket und der Erlebnisse in seinem neuen Zuhause könnt ihr unter dem #alloalbie und hier bei Hamish und seiner Mama auf Instagram finden.

A few days later, Albie arrived safe and sound in his new home where his mom and Monchichi family were already waiting for him. Since he was a Christmas present, he had to wait a few more days and sleep in his doll package. But since Christmas day he is awake and exploring his new homeYou can find little snapshots of his "birth", his journey and adventures under the #alloalbie and here on Instagram.

Farbenfrohe Grüße und einen guten Rutsch ins Neue Jahr,

Colorful greetings and Happy New Year,

Jennifer

Samstag, 24. Dezember 2016

Eine wundervolle Weihnachtszeit

mit ganz vielen kleinen und feinen Glücksmomenten wünsche ich euch allen! 

Für einen dieser kleinen feinen Glücksmomente möchte ich mich ganz herzlich bedanken. "Erst am 24.12. öffnen" stand auf einem Päckchen, das mich vor ein paar Tagen erreicht hat - gerade als der Schmerz über das Leid und die Grausamkeit in dieser Welt bei mir so groß zu werden drohte, dass ich meine kreative Arbeit zum ersten Mal in diesem Jahr wirklich beiseite legen musste. Ich fühlte mich einfach zu kraftlos und müde. Liebevolle Gebete, E-mail Austausch sowie Gespräche mit der Familie und Freunden helfen, den Fokus wieder auf all das Gute in unserem Leben zu lenken und es auf diese Weise zu stärken. Energie folgt der Aufmerksamkeit - eines der sieben universellen Naturgesetze. 



Und dieser liebe kleine Schutzengel, den ich soeben auspacken durfte, wird mich immer daran erinnern. Ich danke euch sehr für dieses wundervolle Geschenk ihr Lieben! Es gibt so viele Menschen auf dieser Welt, die das Herz eines Engels haben und durch ihre positiven Gedanken, Worte und Taten so viel Gutes in unserer Welt bewirken - auch weil sie in ihren Mitmenschen stets das Positive sehen und dadurch verstärken. 

Ich möchte mich bei allen für ein wunderschönes, erfolg- und lehrreiches Jahr 2016 bedanken und verabschiede mich jetzt in die Weihnachtsferien bis zum 6. Januar 2017. Ich wünsche euch ebenfalls eine besinnliche und friedliche Zeit des Übergangs in ein neues Jahr! Bis bald und alles Liebe!


Jennifer

Freitag, 16. Dezember 2016

Noch ein Mini Zauberdrachenmädchen

hat sich mit seiner Musikspieluhr schön und sicher verpackt auf den Weg in sein neues Zuhause gemacht, wo es schon voller Vorfreude als Weihnachts-überraschung erwartet wird. Als Mitte Oktober hier die ersten beiden Mini Zauberdrachen Schwestern geboren wurden, hatte ich damals ja hier in diesem Blogpost (bitte anklicken!) mitgeteilt, dass ich noch eine dritte Musikspieluhr aus Holz mit der Melodie von "Paff, der Zauberdrachen" ergattern konnte und gefragt, wer noch Interesse an einem nach den eigenen individuellen Wünschen gestalteten Mini Drachenmädchen hat. Nun, es hat sich ganz schnell eine liebe Kollegin gemeldet und sich für ihr Töchterchen die folgende, ebenfalls wunderschöne Farbkombination ausgesucht: 


Das dritte Mini Zauberdrachenmädchen hat einen Anzug aus Bio Baumwolle Nicki im Farbton "apfelgrün" mit Drachenzacken und Herzchen aus Bio Schurwollefilz in "himbeerpink", Mohair Haaren im gleichen Farbton, braunen Augen und kirschfarbenem Mund. Und so sieht es auf meinem Arbeitstisch aus, wenn ein Mini Zauberdrache im Entstehen ist:


Ich genieße ja jeden einzelnen Moment der "Geburt" meiner handgemachten Puppen sehr. Aber wenn sie dann zum Schluss sogar noch anfangen zu einer Spieluhrenmusik, die ja immer einen ganz eigenen Charme hat, zu tanzen, dann ist das immer wieder ein ganz besonderer Hingucker, den ich hier gerne teile:

video

Ich wünsche euch allen ein wunderschönes 4. Advent Wochenende und melde mich nächste Woche noch einmal bevor dann so richtig die Weihnachtspause beginnt. Vom 19.12.2016 bis zu den Heiligen Drei Königen werde ich über meine Shops lediglich die E-books anbieten und auch innerhalb von 24 Stunden nach Zahlungseingang zusenden. Materialverkauf, Beratung und Versand starten wieder am 07.01.2017

Puppen haben ja nach meiner Erfahrung ihr ganz eigenes Konzept von Ferien, so dass ich davon ausgehe, dass mich mindestens eine Handvoll Minis ins Neue Jahr hinein begleiten werden... Und dann soll es auch endlich wieder einmal eine Verlosung geben. Es bleibt also spannend... :)

Farbenfrohe Vorweihnachtsgrüße und bis bald,

Jennifer

Samstag, 10. Dezember 2016

A little brother

for a little brother was born here in my doll studio in November. Oh, as a mum of 2 dear boys (who are already 10 and 15 years old now) I know very well how good it is also for a little brother to change roles and perspectives sometimes and become for example a big brother for a little doll brother... What a great idea! That´s exactly what I thought and said when his mum asked me if I could make a little doll brother for her little son. And here he is! Please say "hej" to Alex - which means "hello" in swedish:


We took all the time needed to decide about the color of his skin, his eyes, his hair, about the clothing and his name. I like this kind of slow-craft. Luckily, I don´t need to hurry when I am creating a custom doll. About 2 years ago, I decided to accept maximum 1 custom made doll per month because I think they need lots of love, lots of time for attention, play and cuddles and also lots of space to develop. Yes, just like our children... that´s so true! :)



So, step by step a doll boy with brown eyes and (medium) swedish blond hair (of course naturally dyed with birch leaves that a dear friend had brought me from Sweden) appeared:


He needed a sporty clothing set with sports shoes...


...and a sports cap made from the same fabric as his chinos:



Alex is very excited to meet his family and of course especially his big and older brother :) I am very happy that I had the chance to bring him into our world and very thankful for all your trust and support!

"God jul" to you, dear Alex, and to your family! Have a wonderful time together!

Jennifer


P.S.: Dieser Blogpost über Alex ist für seine Familie auf englisch geschrieben, da meine Schwedisch Kenntnisse leider nicht ausgereicht hätten. Aber vielleicht belege ich ja nächstes Jahr endlich den Kurs für Fortgeschrittene, damit etwas mehr als nur "småprat" auf schwedisch klappt... :) 

Samstag, 3. Dezember 2016

5 Mini Engelchen

sind diese Woche angeflogen gekommen. Sie wollen sich jetzt wie über Instagram und facebook angekündigt alle zusammen erst einmal vorstellen. Zwei von ihnen sind als Wunschpuppen entstanden für ganz liebe Puppenmamas, die jeweils eine große Herzle Gliederpuppe von mir bekommen haben. Wie schon vor einigen Monaten hier auf meiner Puppenseite mitgeteilt gibt es bei der Adoption einer "großen" Puppe (also ab 30 cm) immer die Möglichkeit, auch ein Mini Püppchen mit zu bestellen - sogar nach individuellen Wünschen gestaltet!  Wunschpuppenbestellungen für das Jahr 2017 nehme ich - das erwähne ich in diesem Zusammenhang am besten gleich mit - nach der Rückkehr aus der Weihnachtspause, also ab dem 07.01.2017 gerne wieder entgegen. Drei Mini Engelchen werden jetzt gleich wieder hier über meine Shopseite ihr Zuhause finden. So ist die Chancengleichheit am besten gewahrt.  Ich drücke ganz fest die Daumen, dass alles gut geht! 
Aktualisierung: Alle Mini Engelchen haben ein Zuhause gefunden. Ganz herzlichen Dank! Hier sind alle 5 auf  einem Gruppenfoto zu sehen:



Wieder hat jedes Mini Püppchen trotz genau der gleichen Materialien und derselben Gestaltungstechnik einen ganz eigenen lieben Charakter - das eine ein wenig verträumt, das andere ein wenig schüchtern, das nächste ein bisschen frech - aber seht selbst! Damit man sie unterscheiden kann, habe ich sie schön der Reihenfolge ihrer Entstehung nach durchnummeriert:



Dank einer kleinen unsichtbaren Flughilfe können sie sogar im Weihnachtsbaum umherflattern. Das machte ihnen so viel Freude (und mir auch - obwohl ich nur zuschauen konnte), dass wir erst nach Einbruch der Dunkelheit merkten, dass unsere Hände und Nasen schon ganz eisig wurden und es höchste Zeit war, wieder hinein zu gehen und uns aufzuwärmen.


So, meine Hände sind jetzt wieder "aufgetaut" und ich bin schon sehr gespannt, wohin die Kleinen verreisen dürfen.

Viel Glück, farbenfrohe Grüße und ein schönes Adventswochenende!

Jennifer

Donnerstag, 17. November 2016

Im Zwergenfieber

war ich die letzten Tage - und wie! Wer bei meinem kreativen Tagebuch auf Instagram mitgelesen hat, der erahnt bestimmt schon den Grund dafür. Ja, zwei große und kleine Fans der von Rien Poortvliet einfach absolut zauberhaft illustrierten Zwergenbücher haben sich einen Zwerg von mir gewünscht - mit grau meliertem Bart, weißem wuscheligem Haar, einem blauen Hemd, einem Gürtel, einer grünen Hose, hellen Filzschuhen und natürlich einer roten Mütze. Ich muss gestehen, dass ich leider noch nie zuvor von Rien Poortvliet gehört hatte und mir auch die wunderschönen Bilder von ihm bis vor ein paar Tagen nicht bekannt waren. Asche auf mein Haupt! Als ich anfing, hier auf Pinterest ein paar Eindrücke zu sammeln, da war es schnell um mich geschehen: Das Zwergenfieber hat mich erwischt! Korrekterweise müsste man ja "Heinzelmännchen-Fieber" sagen, denn die Bücher heißen: "Das große Buch der Heinzelmännchen" und "Das geheime Buch der Heinzelmännchen". Aber ich glaube, die Bezeichnung "Zwerge" ist heute geläufiger. Ich hoffe, es ist für die Heinzelmännchen in Ordnung, wenn ich sie also im Folgenden weiterhin als "Zwerge" bezeichne. Falls nicht, bitte ich um einen unmissverständlichen Hinweis. Dann werde ich dies selbstverständlich gerne korrigieren! Beide Bücher sind in den 70er Jahren zum ersten Mal erschienen und inzwischen leider nicht mehr im Buchhandel erhältlich. Es gibt also nur die Möglichkeit, sie gebraucht zu erwerben. Ich hatte Glück und konnte beide zusammen bestellen - einmal also das Duo in der Ausgabe des Verlags Stalling und einmal die beiden Bände von Herbig. Dann machte ich mich ans Nähen der Zwergenkleidung. Da ich eine große Kiste habe, in der ich Reste meines pflanzengefärbten Bio Schurwollefilzes sammle, waren die Materialien für die Zwergenkleidung schnell gefunden. Die Schnittmuster für die Kleidung habe ich wie immer mit Bleistift, Schere und Papier direkt an der Puppe entworfen. Und die danach genähte Wollfilzkleidung hat sofort gepasst. Als mir auf meinen Streifzügen durch Berlin sogar noch so eine kleine goldene Gürtelschnalle begegnete, da war das Zwergenglück vollkommen - und zwar bei allen Beteiligten :)


Der ohne Mütze 15 cm große Zwergenpapa hat hinten sogar eine Gürteltasche für sein Werkzeug:


Bei einer Tasse Tee hat mir mein neuer kleiner Freund dann sein Zuhause und seine Zwergenfamilie gezeigt:


Könnt ihr da hinten in der Mitte seinen kleinen Sohn im Strampelanzug sehen? Ich bin fast vom Stuhl gefallen, als ich das gesehen habe: Die Zwergenkinder sehen meinen Minis wirklich sehr ähnlich! Und ich schwöre: Ich habe sie noch nie zuvor gesehen! Zufälle gibt´s - die gibt´s gar nicht! Und noch erstaunter war ich beim Anblick dieser Seite aus dem "Geheimen Buch der Zwerge": 


Die Zwerge färben genau wie ich Blautöne mit einer natürlichen Indigoküpe! Und sie beherrschen sogar den Blaudruck! Über das natürliche Färben mit anderen Pflanzen finden sich auch Informationen in den Büchern, und über Heilpflanzen und ihre Anwendungsmöglichkeiten und darüber, wie wichtig und heilsam liebevolle Berührungen sind. Wow - die Zwerge haben dafür den Begriff des "Hätschelkreises" - ist das nicht süß? Und ich denke, dass die folgenden Ausführungen durchaus auch für uns Menschen gelten können: "Heinzelmännchen kennen keine Angst, höchstens Vorsicht und Aus-dem-Wege-gehen. Sie haben ein tiefverankertes Sicherheitsgefühl. Dieses feste Sicherheitsgefühl ist erblich, wird aber noch erheblich gestärkt durch die Art und Weise, wie ihre Mütter sie von Geburt an in den Arm nehmen, namentlich in einer ganz selbstverständlichen Handhabung des sogenannten Hätschelkreises":



Beim Anblick dieser Bilder hat der Zwergenpapa ganz starkes Heimweh bekommen. Na, ist ja auch kein Wunder! Ich freue mich, dass er jetzt zu seiner Familie reisen darf, und ich weiß, dass es ihm dort sehr gut gehen wird. Ich bin auch zuversichtlich, dass mir noch mehr Zwerge begegnen werden... ;) 

Farbenfrohe Zwergengrüße und ein schönes Wochenende,

Jennifer

Dienstag, 8. November 2016

Heute bei mir zu Gast

ist:  Angelika mit ihrer Tochter Emily und ihrer Anfang Oktober "geborenen" Schnuckele Stoffpuppe Paula :) 


Als ich neulich eine E-mail von Angelika bekommen habe, in der sie mir erzählte, wie sehr sie sich über mein Bio Materialset für ihre erste selbstgenähte Stoffpuppe gefreut hatte, wie arbeits- und zeitintensiv, aber auch wie schön das Nähen und Gestalten ihrer ersten selbstgemachten Stoffpuppe nach meiner Anleitung (bitte hier anklicken!) war und vor allem wie groß bei ihrer Tochter Emily die Freude über dieses einzigartige und im wahrsten Sinne des Wortes liebevolle Geschenk zu ihrem 2. Geburtstag war und ist, da kam mir spontan eine Idee. Angelika hatte mir das alles so schön lebendig beschrieben und mir Fotos von ihrer Tochter Emily geschickt, die mit ihrer Stoffpuppe Paula im Arm bis über beide Ohren vor Freude strahlte, dass ich direkt von ihrem Lachen angesteckt und mir ganz warm ums Herz wurde. Schaut mal - hier sind die beiden:



Und ich dachte mir, hach, diese wunderschönen Erfahrungen und Fotos - die würde ich gerne teilen - vielleicht in Form eines Interviews? Und ich fragte Angelika, was sie von dieser spontanen Idee hielt. Sie war sofort mit dabei, und ich freue mich riesig, dass sie, Emily und Paula trotz einer Entfernung von gut 800 km hier bei mir heute als meine ersten Interview Gäste "zu Besuch" sind.

1. Hallo Angelika! Magst du dich uns erst einmal kurz vorstellen?
Ich heiße Angelika, bin glücklich verheiratet und habe zwei wunderbare Kinder: Ben ist jetzt ein Kindergartenkind von 3,5 Jahren, und Emily ist stolze 2 Jahre. Vor meiner Elternzeit war ich immer im sozialen oder medizinischen Bereich tätig und erst mit den Kindern haben sich meine kreativen Hobbys entwickelt.

2. Was hat dich dazu bewegt, eine Puppe zu nähen?
Da ich immer wieder auf der Suche bin etwas Neues auszuprobieren, bin ich gerne auf Pinterest unterwegs. Dort habe ich dann auch dich gefunden (ja, und zwar hier - bitte einfach diesen Link anklicken). Die Puppen sind einfach umwerfend! (Anmerkung der Pflanzenfaerberin: Dankeschön!)

3. Für wen hast du die Puppe genäht?
Unsere Paula sollte ein Geburtstagsgeschenk für Emily zum 2. Geburtstag werden. Schon allein der Gedanke, sie spielt mit einer Puppe, die ich ihr gemacht habe, lässt mein Herz höher schlagen!

4. Wie würdest du deine Nähkenntnisse einschätzen? Hast du schon einmal eine Puppe genäht?
Hmmm.. Hab´s mir irgendwie selbst beigebracht. Teilweise ist noch etwas aus der Schulzeit hängengeblieben... Paula hab ich auf einer billigen Singer Nähmaschine genäht, aber mittlerweile hat sich mein Traum von einer guten Elna erfüllt!

5. Warum hast du dich für eine Schnuckele Stoffpuppe entschieden?
Ich denke zum Anfangen ist sie nicht schlecht! Nicht zu groß und nicht zu klein!

6. Was ist dir bei der Auswahl der Puppenmaterialien wichtig gewesen?
Das hat mich auch total überzeugt. Dass Emily mit ihr schmusen kann, und ich mir keine Sorgen um irgendwelche Giftstoffe machen muss. Dass man die Wolle für Puppenhaare mit z.B. Birkenblätter färben kann.... Megacool! Meine Oma hat früher die Ostereier mit Zwiebelschalen gefärbt!

7. Haben die Puppenmaterialien der Pflanzenfaerberin deine Erwartungen erfüllt? Was hat dir gefallen/ wo gibt es Verbesserungsvorschläge?
Ja total, auch von der Menge reicht es allemal! Und ganz besonders das Paket.... Es wurde alles mit Liebe zusammengestellt. Schön beschriftet und verpackt... Es war wie Weihnachten!

8. Wie gut bist du mit dem Puppen E-book der Pflanzenfaerberin zurecht gekommen? Was hat dir gefallen/ wo hättest du dir mehr Erklärungen gewünscht?
Das E-Book war sehr gut beschrieben! Für´s erste Mal finde ich ist so eine Beschreibung unumgänglich.

9. Kannst du sagen, wie viel Zeit du ungefähr für das Nähen und Einkleiden der Puppe gebraucht hast, und was dir beim Nähen und Einkleiden der Puppe am besten gefallen hat?
Ich bin ca. 3 Wochen fast jeden Abend so zwei Stunden an der Puppe gesessen. Dabei wurde mir auch klar, wie sich der Preis einer individuellen Stoffpuppe ergibt!
Das Schönste war natürlich der Moment, als ich die Augen und den Mund sticken durfte. Aber auch das Ausprobieren von Frisuren macht sehr viel Spaß! Natürlich hat Paula auch ein gefilztes Herz bekommen - ich finde diese Idee einfach toll! (Anmerkung der Pflanzenfaerberin: Vielen Dank - ich freue mich, dass sie dich inspiriert hat!)

10. Wie waren die Reaktion nach der "Geburt" der Puppe? Hat sie etwas bei dir und/oder in eurem Familienleben verändert?
Emily hat sich über Paula total gefreut. Sie wurde von ihr sehr gut angenommen und mittlerweile geht nichts mehr ohne sie. Paula ist überall dabei.
Ich muss sagen ich hatte schon ein bisschen Zweifel.... Die ganze Mühe? Und dann würde Paula irgendwo in der Ecke liegen. Ich hab Emily einfach vorgemacht, was man mit Paula alles machen kann. Füttern, trinken geben, anziehen, kuscheln, busseln oder einfach nur hinsetzen und zuschauen lassen! Und siehe da... Paula ist aus unserer Familie nicht mehr wegzudenken!
Alles in allem hat es Mega Spass gemacht und bin jetzt stolz, was draus geworden ist. Dies war auch bestimmt nicht die letzte Puppe! Mein nächstes Projekt ist schon geplant!

Ich bedanke mich ganz herzlich bei dir, liebe Angelika und wünsche dir, Emily, Paula und eurer Familie alles Gute!


Wenn euch das Interview mit Angelika und ihr Erfahrungsbericht gefallen oder sogar motiviert hat, es auch einmal zu wagen, eine Schnuckele Stoffpuppe zu nähen, dann freuen wir uns sehr über eure Kommentare. Bei Fragen erreicht ihr mich jederzeit unter: jennifer@pflanzenfaerberin.de oder über das Kontaktformular hier rechts im Blog.


Viele weitere ganz zauberhafte Puppen, die nach meinen E-books gestaltet wurden, gibt es übrigens hier in meiner "Geteilte Freude" Galerie zu sehen. Ich freue mich immer wieder sehr über neuen "Nachwuchs" und eure Fotos :)

Farbenfrohe Grüße und noch eine schöne Woche,

Jennifer

Samstag, 5. November 2016

5 Mini Weihnachtswichtel Mädchen

haben hier bei mir im Laufe der Woche das Licht der Puppenwelt erblickt. Sie werden wie über Instagram und facebook angekündigt heute um Punkt 18 Uhr (MEWZ) hier in die Puppen Abteilung von meinem Pflanzenfaerberin Shop "wandern" und auf diesem Weg ein Zuhause finden. Aktualisierung: Alle haben blitzschnell ein Zuhause gefunden - ganz lieben Dank!!!

Und ganz bestimmt werden sie dort jede Menge Vorweihnachtsstimmung verbreiten. Und das liegt nicht nur an ihren Weihnachtsmützen... Ich hatte sie ja jetzt einige Tage um mich. Und deshalb kann ich sagen, dass sie alle beschäftigt werden wollen. Ja, Mini Weihnachtswichtel sind fleißige Helferlein. Sie brauchen eine Aufgabe - sonst werden sie sich etwas einfallen lassen. Und ich kann nicht garantieren, dass es immer auch eine gute Idee sein wird... Zum Glück gibt es derzeit genügend hier bei mir zu tun - auch zu sortieren, zu verpacken und aufzuräumen... Mini Weihnachtswichtelmädchen lieben solche Beschäftigungen! Und gerade in der Vorweihnachtszeit sind solche fleißigen kleinen Helferlein doch wirklich Gold wert.  Hier habe ich sie alle 5 (gerade noch rechtzeitig vor dem Regen) auf ein Gruppenfoto bekommen:



Obwohl sie alle 5 aus genau denselben Materialien und auf dieselbe Weise "geboren" sind - hier sieht man sie im Stadium der Schlauchverband Köpfchen... :)


hat jedes dieser Wichtelmädchen einen ganz individuellen lieben Charakter. Damit die Auswahl des eigenen Lieblingswichtelmädchens gelingt, das sich dann auch bestimmt über einen eigenen und kürzeren Namen als "Weihnachtswichtelmädchen" freut (Nikola war bei meiner Umfrage der Favorit!), habe ich sie einfach schön der Reihenfolge ihrer Entstehung nach durchnummeriert:



Ich bin schon sehr gespannt, wohin die Kleinen verreisen dürfen.

Viel Glück, farbenfrohe Grüße und ein schönes Wochenende!

Jennifer

Samstag, 29. Oktober 2016

Ein Engelchen

darf ich heute hier vorstellen. Kaum zu glauben aber wahr - es ist mein erstes 40 cm großes Puppenkind mit Engel Flügeln



Schon im Frühjahr wurde ich ganz lieb gefragt, ob ich auch einmal eine Engel Puppe gestalten könnte. Ich dachte zunächst ehrlich gesagt an meine Minis und versprach eine Handvoll abflugbereite Mini Engelchen bis spätestens zum Start in die Vorweihnachtszeit - das ist nach meiner Zeitrechnung Anfang November - also ganz bald... ;) Aber in meinem Kopf flatterte noch ein viel größeres Engelchen herum und wollte unbedingt noch vor den Kleinen das Licht der Puppenwelt erblicken - sozusagen als "Geburtshelfer" für die Mini Engelchen. Eigentlich hatte ich für dieses 40 cm große Puppenkind (mein letztes für dieses Jahr) zunächst andere Pläne. Es sollte ein nordisches Puppenmädchen mit Winterkleidung werden. Aber ihr wisst, wie das manchmal so geht. Der Mensch denkt, Gott lenkt. Und manchmal sind die Wegweiser so klar und eins fügt sich so wunderbar und leicht zum anderen, dass sich am Ende herausstellt: Ja, so sollte es wohl sein! Und genau so ist es mir mit diesem Engelchen ergangen, das jetzt bereit ist, in sein Zuhause zu fliegen. Ja natürlich, es kann fliegen. Schaut mal:



Am Anfang habe ich es noch ein bisschen festgehalten. Ihr wisst ja wie das ist, wenn man etwas oder jemanden sehr lieb hat. Manchmal ist man dann übervorsichtig. Aber wenn man merkt, dass das alles doch schon wunderbar klappt und dass das Loslassen nichts, aber auch gar nichts an der Liebe ändert - im Gegenteil, sie sogar noch durch Vertrauen stärkt, dann ist alles gut. Und schaut mal, das Engelchen hat ganz viel von beidem... :)


Engelchen ist ein gut 40 cm großes Puppenkind mit einem 5-teiligen Bekleidungsset. Sie trägt eine 3/4 lange Hose, ein rosa Langarmkleid mit Mini Punkt Muster (Westfalenstoffe) und eingenähtem Leinen Unterrock, das hinten mit Druckknöpfen geschlossen wird. Außerdem wollte sie unbedingt diese rosa-weißen Ringelsocken aus Bio Baumwolle Jersey und diese Schnürschuhe aus Bioland Schurwollefilz mit gold glitzernden Schnürsenkeln - passend zum goldenen Sternchen in ihrem Haarband. Die Engelflügel sind ebenfalls aus dem Bioland Schurwollefilz genäht und können je nach Belieben an- oder ausgezogen werden. Das Engelchen habe ich wie alle meine Herzle Gliederpuppen aus einer doppelten Hautschicht Bio Baumwolle Puppentrikot genäht - der Hautfarbton ist "apricot"- und sehr fest gefüllt mit Bioland zertifizierter Füllwolle sowie natürlich ganz viel Liebe. Sie hat ein Puppenherz aus Bio Schurwollefilz, gestickte dunkelblaue Augen und einen kirschrotem Mund. Die goldblonden Engelhaare habe ich  aus pflanzengefärbtem Puppen- und Lockenmohair "gezaubert" - wie genau, das habe ich hier in meinem letzten Blogpost gezeigt und erklärt. Die fast unsichtbare "Flughilfe" ist wie die Flügelchen auch abnehmbar. Eine kleine Anleitung liegt selbstverständlich bei.


Achtung: Nicht geeignet für Kinder unter 3 Jahren! Spielzeug enthält verschluckbare Kleinteile (wie z. B. Knöpfe, Mohairflausch, Schleifchen).

Wer Engelchen gerne bei sich Zuhause aufnehmen möchte, der kann mir gerne eine Nachricht senden an: jennifer@pflanzenfaerberin.de oder über das Kontaktformular hier rechts im Blog. Wie bei allen 40 cm großen Herzle Gliederpuppen mit 5-teiligem Bekleidungsset und langen Lockenmohair Haaren beträgt der Preis 225,00 Euro zzgl. 4,90 Euro Versandpauschale innerhalb Deutschlands. Reservierungen sind nicht möglich. 

Engelchen hat bereits ein wundervolles Zuhause gefunden! Wir sind sehr glücklich :) 

Herzlichen Dank und farbenfrohe Grüße,

Jennifer


Hello! Today, I want to introduce you to my new doll called "Angel". Hard to believe but true - she is my first sweetheart style doll with angel wings! Some months ago, I was asked if I could make an angel doll one day. I initially thought of my Minis and promised to present a handful of Mini Doll Angels right before Christmas time. But in my head, another "little" angel doll fluttered around and wanted to see the light of the doll world before the little ones - so to speak, as "obstetrician" for the Mini Doll Angels. Actually, I had other plans for the last 16 " tall sweetheart style doll girl of this year. There was this idea of a Nordic doll girl with winter clothes. But you know how it goes sometimes. The human thinks, God leads. And sometimes the signposts are so clear and one thing fits so wonderfully and easily to the other that in the end it turns out: Yes, this is how it was meant to be! And that's exactly what happened to me with this angel doll girl who is now ready to fly to her home. Yes of course, she can fly. Look at the pictures! In the beginning, I kept her a bit. You know how it is when you love something very much. Sometimes you are very careful. But when you realize that it all works out wonderfully and that letting go doesn´t effect the love - on the contrary, it even strengthens it by trust, then everything is just fine. And look, this little angel doll has quite a lot of both

Angel is a 40 cm/16 " tall doll (sweetheart style) with a 5-piece clothing set. She is wearing some 3/4 long pants, a pink long-sleeved dress with mini-dot pattern (Westfalenstoffe) and a linen under skirt. The dress is closed at the back with press buttons. She also wanted these pink-and-white calico socks made of organic cotton jersey and these lace-up shoes made of organic wool felt with golden glittering laces - matching the golden star on her hairband. The angel wings are also sewn from organic wool felt and can be attached or removed - just as you wish. As all my sweetheart style dolls, I have sewn Angel`s doll body  from of a double layer of organic cotton doll tricot - the skin color is "apricot" - and filled it with certified organic filling wool and, of course, lots of love. She has a doll heart made of organic wool felt, embroidered dark blue eyes and a cherry red mouth. The golden blond angel hair is made from plant dyed doll and curly mohair. The almost invisible "little flight helper" is also detachable (just as the wings). Of course, you will get a little guide on how to do it.

Important note: Not intended for children under 3 years! Toy includes small pieces that can be a choking hazard!

If you would like to offer Angel a place in your home you are welcome to send me a message via e-mail to: jennifer@pflanzenfaerberin.de or just use the contact form right here on the blog. As for all my 40 cm/ 16 " sweetheart style dolls with 5-piece clothing set and long curly hair, the price is 225,00 Euro plus costs for registered shipment (15,00 Euro within EU, 20,00 Euro outside EU). Reservations are not possible. 

Angel has already found a home and we´re very happy. Thank you so much and all the best,

Jennifer

Samstag, 22. Oktober 2016

Ein haariges Experiment

Diese Woche hat mich mal wieder die Experimentierfreude gepackt. Das scheint ein Herbstphänomen zu sein, denn vor 2 Jahren ging es mir ganz ähnlich als ich aus einer gekauften Mohairtresse und dem pflanzengefärbten Puppenmohair im damals neuen Farbton "Kupfer" das erste Püppchen der Familie Kupferlocke erweckt habe. Hier (bitte Link anklicken) geht es zur Geschichte von Lisi Kupferlocke. Da ich demnächst selbst einmal so eine feine Tresse herstellen möchte, wollte ich zunächst einmal ausprobieren, ob es denn vielleicht möglich ist, aus dem Lockenmohair und etwas Puppenmohair im gleichen pflanzengefärbten Farbton eine solche Tresse herzustellen, die sich direkt zu einem Lockenköpfchen häkeln lässt. Das klingt jetzt wahrscheinlich etwas ungewohnt. Ja, so ging es mir auch, denn sonst häkle ich - wie hier in diesem "Lockenköpfchen" Blogpost und in meiner Anleitung beschrieben - immer erst die Perücke aus Puppenmohair, nähe sie dann am Köpfchen der Puppe fest und knüpfe schließlich die einzeln zugeschnittenen langen Lockenmohair Strähnen ein. Aber es geht auch anders... :)


Wie genau ich das angestellt habe? Zuerst einmal habe ich die Menge Puppenmohair zu einem Knäuel aufgewickelt, wie ich insgesamt zum Häkeln der Perücke brauchen würde. Erfahrungsgemäß braucht man für das Köpfchen einer 40 cm großen Puppe ca. 30 g Puppenmohair.


Dann habe ich an der Puppe abgemessen, welche Länge die immer doppelt liegenden (!) Lockenmohairsträhnen haben sollten.


Um jetzt nicht jede Strähne einzeln abmessen und zuschneiden zu müssen, habe ich mich an einen alten Trick erinnert, den meine Mama mir einmal bei der Herstellung von Quasten gezeigt hat: Man schneide ein ausreichend breites Stück Karton in der benötigten Länge zu und wickelt das Garn komplett auf diesen Karton:


Jetzt braucht man mit der Schere nur noch oben und unten das Garn abschneiden,


und schon hat man alle Lockenmohair Strähnen in der gewünschten Länge:


Nun folgt aber die Fleißarbeit: Jede einzelne dieser Strähnen wird in der Mitte um den Trägerfaden, also dem Puppenmohair mit Bio Baumwolle Nähgarn im Haarfarbton und ein paar ganz feinen Zick-Zack-Stichen festgenäht - im Abstand von so 10 bis 20 cm. Wichtig ist es natürlich, den Nähfaden sauber abzuschneiden, so dass nichts davon heraus schaut oder absteht.


Anschließend habe ich alles zu einem lustigen Langhaar-Knäuel aufgewickelt und in der gewohnten Weise die Puppenhaarperücke gehäkelt. Die Lockenmohair Strähnen werden natürlich nicht mit eingehäkelt, sondern bleiben so wie der Flausch des Puppenmohairs immer schön auf der späteren Außenseite der Perücke. Ganz zum Schluss habe ich geschaut, wo ich noch ein paar übrige Lockenmohair Strähnen einknüpfen sollte - einfach damit es ein harmonisches Gesamtbild wird. Und es kam natürlich noch die "Frisierschere" zum Einsatz, die alle Strähnen auf dieselbe Länge kürzt. 

Experiment gelungen, würde ich sagen. Oder was meint ihr?


Farbenfrohe Grüße aus dem Puppennähzimmer und ein schönes Wochenende!

Jennifer

P.S.: Meine pflanzengefärbten Garn Duos aus Puppen- und Lockenmohair biete ich immer hier (bitte Link anklicken) an. 

Dienstag, 18. Oktober 2016

2 Mini Zauberdrachen Schwestern

sind in den letzten Tagen hier "geschlüpft". Im letzten Blogpost (dort ganz am Schluss) habe ich ja erzählt, dass ich 3 Holzspieluhren mit der Melodie von "Paff, der Zauberdrachen" (engl. Puff, the magic dragon) bekommen habe, zu denen ich gerne einmal Mini Zauberdrachen ganz nach euren Wünschen gestalte. Und was soll ich sagen? Die Idee der Puppenmamas dieser beiden Minis, doch einmal weibliche Zauberdrachen mit goldblondem Haar, blauen Augen und einem Drachenkostüm in blau und lila zu gestalten, fand ich total klasse! Hier sind sie - die beiden Mini Zauberdrachen Mädels:


Da die Spieluhr Holzschatulle in der Variante "rustikal" (so wie bei unserem grünen Mini Zauberdrachen) nicht wirklich zu so feinen jungen Drachendamen passt, haben ihre Mamas und ich uns für einen Farbanstrich entschieden. Nach 3 x streichen und 2 x schleifen war ich zufrieden mit dem Ergebnis:


Langes Warten ist nichts für kleine Zauberdrachen. Und so tuschelten die beiden Mini Zauberdrachen Schwestern schon ganz ungeduldig miteinander:


Jetzt dürft ihr... Aber immer schön nacheinander - es sei denn, ihr wollt einen Kanon anstimmen... :)

video

Den kleinen "Tanzfilm" hat wieder mein großer Sohn (hier nochmal ein ganz dickes Dankeschön!) aufgenommen und bearbeitet. Wir hoffen, er hat euch auch so viel Freude gemacht wie uns und freuen uns über jede Rückmeldung - über das Kommentarfeld hier unten im Blog oder über die hier angegebenen Kontaktmöglichkeiten

Eine Musikspieluhr mit der Melodie "Paff, der Zauberdrachen" habe ich noch da. Wer also gerne auch noch einen Mini Zauberdrachen als Junge oder Mädchen mit so einer Musikspieluhr aus Holz (rustikal braun lasiert oder gestrichen) haben möchte (der Preis für den Wunsch Mini Zauberdrachen mit der Spieluhr ist 65 Euro bzw. 75 Euro mit weißem Anstrich), der kann sich jederzeit gerne bei mir melden (gerne per E-mail an: jennifer@pflanzenfaerberin.de).  Der letzte Platz für einen Wunschzauberdrachen mit Spieluhr ist bereits vergeben. Vielen lieben Dank!

Farbenfrohe Grüße und noch eine wunderschöne Woche,

Jenny

Freitag, 7. Oktober 2016

2 Mini Überraschungen zum Wochenende

habe ich mitgebracht :) Zum einen gibt es diese beiden - wie immer nur ca. 10 cm "großen" - Mini Babypüppchen mit Fliegenpilzkäppchen, die ein Zuhause suchen gefunden haben. Ganz lieben Dank!


Beide haben goldblonde Puppenmohair Haare, die zu 2 frechen Zöpfchen geflochten sind. Die aus weichem Merinogarn handgestrickten Mützchen können selbstverständlich an- und ausgezogen werden, d. h. sie sind nicht festgenäht. Nur die weißen Fliegenpilzpünktchen aus Bio Wollfilz sind schön fest appliziert.


Ein Mini Babypüppchen hat von mir grüne Augen, das andere blaue gestickte Augen bekommen. Da ich ganz lieb darum gebeten wurde, stelle ich die beiden heute erst um Punkt Mitternacht (also 24.00 Uhr) hier in meinem Shop ein. Ich wünsche den beiden und euch natürlich viel Glück!

Eine weitere Überraschung ist noch in Arbeit und wird all jenen bekannt vorkommen, die so liebe Rückmeldungen zu diesem kleinen Filmchen (von meinem großen Sohn) gegeben haben:

video


Das ist der Mini Zauberdrache, den ich im Februar zusammen mit weiteren märchenhaften Minis gestaltet habe. Damals haben mein Mann und unsere beiden Jungs gleich geschrien "Bitte nicht verkaufen! Den wollen wir behalten!". Inzwischen steht er im Arbeitszimmer von meinem Mann. Und seit ich zufällig in den Besitz dieser Spieluhr gelangt bin, die wie gemacht für den Mini Zauberdrachen scheint, steht er nun also auf dieser Holzschachtel und tanzt regelmäßig zu diesem Lied: Puff, the Magic Dragon (deutsch: Paff, der Zauberdrache). Dies ist ein von Leonard Lipton und Peter Yarrow geschriebener Folksong, der in der Version von Peter, Paul & Mary aus dem Jahr 1963 bekannt wurde. Marlene Dietrich sang die erste Version des von Fred Oldörp auf deutsch übersetzten Liedes (hier habe ich es zum Anhören gefunden)

Paff, der Zauberdrachen

lebte am Meer

auf einem Inselparadies, 
doch das ist schon lange her! 

Der kleine Jackie Paper
liebte den Paff so sehr
und ritt auf Paff vergnügt und froh
oft über Land und Meer! 

Paff, der Zauberdrachen lebte am Meer 
auf einem Inselparadies, 
doch das ist schon lange her! 

Und lockte sie die Ferne 
schwamm Paff bis nach Shanghai, 
von seinem Rücken rief dann laut 
der Jackie froh "Ahoi!" 

Die Schiffe der Piraten 
die nahmen gleich Reisaus 
und alle riefen "Paff in Sicht, 
wir segeln gleich nach Haus!" 

Oh, Paff, der Zauberdrachen 
lebte am Meer 
auf einem Inselparadies, 
doch das ist schon lange her! 

Paff, der Zauberdrachen 
lebte am Meer 
auf einem Inselparadies, 
doch das ist schon lange her! 

Ein Drache, der lebt ewig, 
doch kleine Boys - oh nein! 
Und so kam für Paff der Tag 
und er war ganz allein! 

Jackie kam nie wieder 
einsam lag Paff am Strand 
und hieb mit seinem Drachenschwanz 
hoch in die Luft den Sand! 

Er weinte Drachentränen, 
traurig war sein Blick. 
Doch seine Tränen brachten ihm 
den Jackie nie zurück. 

Weil er mit Klein-Jackie 
den besten Freund verlor 
schloss er sich in die Höhle ein 
und kam nie mehr hervor. 

Paff, der Zauberdrachen 
lebte am Meer 
auf einem Inselparadies, 
doch das ist schon lange her! 


Viele meinen, dass das ein trauriges Lied sei. Aber keine Sorge - dem kleinen Jackie ist nur eines passiert: Er ist erwachsen geworden und hat sein Interesse an seinem kleinen Zauberdrachen und den gemeinsamen Abenteuern verloren. Es besteht aber durchaus die Hoffnung, dass er sich spätestens dann, wenn er selbst ein Kind haben wird, wieder an seinen einstigen Spielkameraden erinnert und ihn in seiner Höhle besucht und wieder zu gemeinsamen Abenteuern mit ihm aufbricht... Oder was meint ihr?

Die gute Nachricht ist, dass ich es geschafft habe, noch einmal drei solche Spieluhren in der Holzschatulle zu bekommen. Es sind alles Unikate - ebenso wie der Mini Zauberdrache. Wer gerne einen von 3 Zauberdrachen zusammen mit so einer Spieluhr nach seinen Wünschen von mir gestaltet haben möchte (zum Gesamtpreis von 65,00 Euro), der sendet mir bitte einfach eine Nachricht an: jennifer@pflanzenfaerberin.de  Aktualisierung: Bereits adoptiert! Vielen Dank!

Dann kann es von mir aus losgehen mit den Zauberdrachen Abenteuern... Ich freue mich sehr darauf und bin schon ganz gespannt!

Farbenfrohe Grüße und ein schönes Wochenende,

Jennifer