Samstag, 22. April 2017

Anna

Jetzt nach der Rückkehr aus meiner einwöchigen Osterpause möchte ich endlich der bereits am 1.1.2017 geborenen 55 cm großen Babypuppe Anna einen kleinen Blogpost widmen. Anna habe ich in den stillen Stunden meiner Weihnachtspause als Modellpuppe für mich gestaltet. Sie ist nach meiner Großmutter mütterlicherseits benannt, die auch eine begeisterte Pflanzenfärberin war. Zu jedem von mir angebotenen Puppenmodell (hier gibt es eine Übersicht mit Preisliste) habe ich in meinem Atelier ein Püppchen, das mir als Vorlage und Modell wertvolle Hilfe leistet. In diesem Blogpost (bitte den Link anklicken!) habe ich schon einmal davon erzählt und die Puppengeschwister Lana, Lena, Lina und ihr Mini Püppchen Luna vorgestellt. Nun wird sich Anna zu ihnen gesellen.




Ich hoffe, ihr hattet auch alle eine schöne und erholsame Osterzeit im Kreise eurer Lieben. Bei mir wartete zu Beginn erst einmal der in den letzten Wochen immer wieder aufgeschobene Frühjahrsputz. Nachdem alle Fenster, Böden und Möbel wieder blitz und blank ;) waren, haben wir uns ganz schnell auf den Weg Richtung Süden gemacht - zum diesjährigen Familientreffen in Bayern. Dort lernten wir endlich auch den jüngsten Familiennachwuchs kennen, die 3 sowie einundhalb Jahre alten Kinder meines Neffen, der mit den beiden und seiner Frau in den USA wohnt und arbeitet. Ich liebe es, mich mit kleinen Kindern zu beschäftigen und werde dabei ganz schnell selbst zum Kind - vielleicht weil man als Puppenmacherin das kleine Kind einfach immer noch ganz selbstverständlich und ungeniert in seinem Herzen trägt. Und wie schön war es zu sehen, dass meine beiden (fast) schon Teenager und sogar mein Mann sich anstecken ließen und mitspielten, als im Restaurant die Dessertlöffel (andere Alternativen gab es leider nicht) plötzlich zu sprechenden Figuren wurden, sich auf englisch (die Muttersprache der beiden) einander vorstellten und sich miteinander über den Lieblingskuchen und andere Dinge unterhielten und dann auch noch miteinander tanzten... Ist es nicht wunderbar, wie einfach es Kindern gelingt, sich auf diese spielerische Weise einander vertraut zu machen? In den stillen Stunden unseres Urlaubs habe ich immer wieder die Stricknadeln ein wenig "tanzen" lassen. Und so bekam die Neujahrspuppe Anna endlich ihre noch fehlende und zum Rehmützchen passende Strickjacke (auf diesem Foto sieht man die Rückseite der Jacke!):


Annas Halstuch und Hose sind aus mit Indigo gefärbtem Bio Baumwolle Musselin bzw. Leinen. Und das Strickgarn für Mützchen und Jacke sind wie der Bio Schurwolle Filz für die Schnürschuhe mit Henna (k.b.A.) gefärbt worden. Mir gefällt diese Farbkombination zusammen mit Annas rosa Kleidchen richtig gut:


Ja, es wirkt alles eher herbstlich als frühlingshaft - aber das passt irgendwie zu den derzeit ganz schön frostigen Temperaturen. Das Kupferbraun ist so ein richtig schön warmes Rehbraun, und ich glaube, ich sollte diesen Farbton in Zukunft nicht nur bei den Puppenhaaren sondern auch bei den Strick- und Häkelgarnen anbieten. Oder was meint ihr?


Drunter trägt Anna wie alle meine Babypuppen in Neugeborenengröße (hier gibt es mehr Infos - auch zu diesem Puppenmodell, der Ausstattung und eine Preisliste) eine richtige Babywindel sowie einen Body in Größe 56, der von mir noch eine kleine Applikation bekommen hat - die fand ich einfach so passend... ;)



Wie alle meine Babypuppen und richtige Babies hat auch Anna leicht angewinkelte Arme und Beinchen. Sie sind sehr fest mit Bioland Wollvlies gefüllt aber dennoch beweglich und form- bzw. streckbar - wie man auf diesem Foto (hoffentlich) erkennen kann:


Wer auch gerne so eine 55 cm große Babypuppe wie Anna nach seinen eigenen Wünschen gestaltet und eingekleidet haben möchte - oder gerne eine andere Puppe aus meinem Sortiment hätte - der findet hier schon einmal bitte alle wesentlichen Informationen und kann mich dann gerne jederzeit über das Formular hier rechts im Blog oder direkt via Nachricht an: jennifer(at)pflanzenfaerberin.de kontaktieren. 

Vielen herzlichen Dank und ein wunderschönes Wochenende!

Jenny

Dienstag, 11. April 2017

Ostereier natürlich färben

Kurz nachdem ich vor gut 10 Jahren die Pflanzenfärberei kennen und lieben lernte, startete ich auch meine ersten Versuche mit dem natürlichen Färben von Ostereiern. Diese Experimente beschränkten sich allerdings immer nur auf die Osterzeit. Und die Ergebnisse waren zugegebenermaßen in den ersten Jahren nicht alle so richtig zufriedenstellend. Einige natürliche Rohstoffe, die beim Färben von Garnen und Stoffen wunderbar leuchtende Farben hervor brachten, schienen auf Eiern sehr blass - wie z. B. Kamille oder Birkenblätter. Mein Mann und unsere Jungs haben das Ganze glücklicherweise immer mit Interesse und Wohlwollen beobachtet und oft auch fleißig mit gefärbt. Die natürlich gefärbten Eier schmeckten immerhin sehr lecker. Dieses Jahr meinten alle hier, dass unsere natürlich gefärbten Ostereier recht hübsch geworden seien. Es gab ja auch tatkräftige Unterstützung von Mini Ballerina Osterhäschen... ;) Deshalb dachte ich mir, dass ich dem Thema "Ostereier natürlich färben" mal einen Blogpost widmen könnte... 

Beim Färben von Ostereiern für den Verzehr ist es sehr wichtig ausschließlich absolut unbedenkliche und ungiftige natürliche Zutaten zu verwenden. Die im Handel angebotenen natürlichen Färbemittel müssen alle den rechtlichen Anforderungen an Lebensmittelzusatzstoffe genügen. 

Nicht alle zum Färben von Textilien geeigneten und dort auch als unbedenklich geltenden natürlichen Rohstoffe sind als Lebensmittelzusatzstoffe zugelassen. Trotzdem liest man immer wieder, dass sie zum Färben von Eiern verwendet und sogar empfohlen werden. Keine Zulassung haben z. B.:
- Blauholz,  
- Krappwurzeln und 
- Rotholz. 
Diese Färbemittel dürfen deshalb nicht zum Färben von Ostereiern verkauft werden. Und man sollte sie auch nicht als Färbemittel für Eier, die für den Verzehr gedacht sind, verwenden.

Als Lebensmittelzusatzstoffe zugelassene natürliche Farbstoffe sind:
- blaues Indigokarmin (E 132),
- grünes Chlorophyllin (E 140),
- das aus der Gelbwurzel gewonnene Kurkumin (E 100),
- die rötlich-gelben Samen des Orleansstrauchs, auch bekannt als Annattosaat (E 160 b) und
- das Rot-Violett der Cochenille Laus (E 120).

Die im Handel angebotenen natürlichen Ostereierfarben (z. B. von Auro oder von nawaro/ ökoNORM) enthalten genau diese zugelassenen natürlichen Farbstoffe. Mit ihnen erhält man nach meiner Erfahrung recht einfach, schnell, kostengünstig und vor allem zuverlässig die intensivsten Färbungen:


Natürliche Färbungen mit (von unten nach oben) Kurkumin, Chlorophyllin und Cochenille auf ursprünglich weißen Eiern (linke Seite) und braunen Eiern (rechte Seite)

Natural dyes with (from the bottom to the top) curcumin, chlorophylline and cochineal on originally white eggs (left side) and brown eggs (right side)



Natürliche Färbungen mit Indigokarmin auf ursprünglich weißen Eiern (unten) und braunen Eiern (oben)

Natural dyes with indigo carmine on originally white eggs (bottom) and brown eggs (top)

Rezept (s. Beschreibung auf der Produktpackung): Der natürliche Farbstoff wird einfach in das kochende Wasser gegeben, verrührt, die Eier hinein gegeben und 8 Minuten gekocht. Danach werden die Eier mit kaltem Wasser abgeschreckt.

***

Auf Folgendes wird aber immer wieder hingewiesen: Die als Lebensmittelzusatzstoffe zugelassenen natürlichen Farbstoffe können - ebenso wie künstliche Farbstoffe zum Färben von Ostereiern - bei besonders empfindlichen Menschen im Einzelfall allergische Reaktionen wie z. B. Hautausschlag hervorrufen. 

Als unbedenkliche Alternative gilt das Färben von Ostereiern mit Gemüsesäften. Vor allem der abgekochte Sud von Blaukraut, Roter Beete sowie Zwiebelschalenfärbungen eignen sich wunderbar dafür:


Natürliche Färbungen mit dem abgekochten Sud von Blaukohl (links) und Rote Beete (rechts) auf ursprünglich weißen Eiern 

Natural dyes with red cabbage and beet on originally white eggs

Rezept zum Färben von Ostereiern mit dem abgekochten Sud von Blaukraut:

Man braucht: 
1 Kopf Blaukraut, fein geschnitten,
4 bereits hart gekochte Eier,
Wasser,
eine Messerspitze Natron

Das fein geschnittene Blaukraut wird in einen Topf gegeben und komplett mit Wasser bedeckt. Ich gebe beim Kochen von Blaukraut immer noch eine Messerspitze Natron hinzu. Das macht das Kraut bekömmlicher. Das Wasser wird dann zum Kochen gebracht. Dann lässt man das Kraut ca. eine halbe Stunde auf mittlerer Temperatur weich kochen. Beim Absieben wird der blaue Farbsud in einer Schüssel aufgefangen. Hier hinein gibt man dann die bereits hart gekochten (!) Eier und lässt sie so lange darin liegen bis der gewünschte Blauton erreicht ist. Die klarsten Blautöne erhält man mit weißen Eiern. Je länger man die Eier in dem blauen Farbsud liegen lässt, desto intensiver wird der blaue Farbton.

***

Rezept zum Färben von Ostereiern mit dem abgekochten Sud von Roter Beete:

Man braucht: 
1 geschälte Rote Beete,
4 bereits hart gekochte Eier,
Wasser

Die geschälte Rote Beete wird in einen Topf gegeben und komplett mit Wasser bedeckt. Das Wasser wird dann zum Kochen gebracht. Dann lässt man die Rote Beete ca. eine halbe Stunde auf mittlerer Temperatur weich kochen. Beim Absieben wird der rote Farbsud in einer Schüssel aufgefangen. Hier hinein gibt man dann die bereits hart gekochten (!) Eier und lässt sie so lange darin liegen bis der gewünschte Rosa Farbton erreicht ist. Die klarsten Rosatöne erhält man mit weißen Eiern. Je länger man die Eier in dem roten Farbsud liegen lässt, desto intensiver wird der hellrote Farbton.

***


Natürliche Färbungen mit Zwiebelschalen (oben) und im Vergleich dazu mit Annattosaat (unten) auf ursprünglich weißen Eiern 

Natural dyes with onion peels and in comparison with annatto on originally white eggs

Rezept zum Färben von Ostereiern mit Zwiebelschalen:

Man braucht:
die Schalen von 4 Zwiebeln,
4 Eier,
Wasser

Die Zwiebelschalen werden zusammen mit den (noch nicht gekochten!) Eiern in einen Topf gegeben und komplett mit Wasser bedeckt. Das Ganze wird dann zum Kochen gebracht und mindestens 6 Minuten auf dieser Kochtemperatur gehalten. Dann werden die Eier heraus genommen und unter kaltem Wasser abgeschreckt.

***


Wer möchte kann mit Hilfe von etwas Zitronensaft und einem Wattestäbchen kleine Punkte auf die natürlich gefärbten Eier tupfen (s. Foto oben, linke Seite bei der Färbung mit roter Beete) oder "goldenen Sternenstaub" (also goldene Lebensmittelfarbe) z. B. auf die Färbung mit Einhorn Tee sprenkeln - ein kleines Experiment von mir, s. rechtes Ei auf dem Foto oben. Eigentlich hatte ich beim Einhorntee auf Grund der enthaltenen Malvenblüten auf Rosa gehofft, aber es ist - war ja klar - ein Regenbogen geworden, also alle Farben des Regenbogens miteinander vermischt, was ja bekanntlich Braun ergibt... :)

Für eventuelle Nebenwirkungen nach dem Verzehr insbesondere der Einhorn Ostereier wird keine Haftung übernommen! Das natürliche Färben von Ostereiern kann zudem süchtig machen... ;)

Viel Freude beim natürlichen Färben von Ostereiern, schöne Feiertage und guten Appetit!

Ich verabschiede mich mit diesem Blogpost in eine einwöchige Osterpause, also bis einschließlich zum 19.04.2017.

Bis bald und farbenfrohe Grüße,

Jenny

Samstag, 8. April 2017

5 Mini Ballerina (Oster-) Häschen

werden heute um 18 Uhr in meinen Shop hoppeln (bitte Link anklicken!) und dann gleich auf dem schnellsten Wege in ihr Zuhause reisen. Als ich mit ihnen begonnen habe, da kamen mir spontan zwei Gedanken: Der erste war, dass ich gerne je ein Mini (Oster-) Häschen stellvertretend für jeden Kontinent unserer Erde gestalten wollte - eine internationale Mini (Oster-) Häschen Bande sozusagen. Dann dachte ich, dass es vielleicht eine gute Idee sei, die Mini Häschen dieses Mal mit Mützchen zum An- und wieder Ausziehen und einem zweiten Kleidungsset auszustatten, so dass man ein bisschen mehr variieren kann. Da die Mini Ballerinen sehr beliebt sind, war schnell klar, welche weitere Kleidung die Mini (Oster-) Häschen bekommen sollten: Tütü und Spitzenkrönchen! Na gut, dann Vorhang auf für das internationale Mini Häschen Ballerina Ensemble:


All these 5 Mini Ballerina Bunny Dolls are available today (04/08/2017) at 6 pm here in my shop (please click on link here!)

Hier sieht man sie in ihrem Mini Ballerina Outfit:

Here you can see them in their Mini Ballerina clothing sets:


Zur besseren Übersicht habe ich sie auf den beiden Fotos im Shop schön der Reihenfolge ihrer Entstehung nach durchnummeriert:

I gave them numbers, so that it´s easier to distinguish them:



Und noch einmal mit den Häschen Mützen:

Once again with their bunny hats:



Lange habe ich überlegt, ob ich überhaupt etwas und wenn ja, was ich vor dem Hintergrund der aktuellen Ereignisse auf der Welt zum Thema Frieden schreiben soll. Es ist doch wirklich eine seltsame Sache, dass sicherlich jeder Mensch, den man dazu befragen würde, sofort sagen würde, dass er sich ein Leben in Frieden wünscht. Ich kenne jedenfalls nur solche Menschen. Aber warum gibt es dann so viel Unfrieden auf der Welt? Ich denke es liegt daran, dass einfach mehr Menschen den Frieden auch in ihren Köpfen haben müssten. Wie alles Andere auch beginnt Frieden in unseren Köpfen - als Gedanke. Diese werden zu Worten, auf die dann Taten folgen. Ich glaube, dass wir alle mit einer großen und für ein ganzes Menschenleben ausreichenden Portion Seelenfrieden geboren werden. Und ich glaube, dass es wahrscheinlich die größte Aufgabe in unserem Leben ist, uns diesen Seelenfrieden zu bewahren und uns immer bewusst zu sein, dass wir selbst für unseren Seelenfrieden verantwortlich sind. Menschen, die diesen Seelenfrieden haben und bewahren, können auch mit ihren Mitmenschen in Frieden leben. Wer Frieden will, wird ihn also erst einmal mit sich selbst schließen und dazu den Blick auf sich, seine Gedanken und sein Handeln lenken.

" Es gibt keinen Weg zum Frieden, denn Frieden ist der Weg." 
Mahatma Gandhi

Ich wünsche euch allen ein schönes und friedliches Osterfest!

I wish you all a happy and peaceful Easter!

Farbenfrohe Grüße und bis bald,

Jenny

P.S.: Vom 12. bis einschließlich zum 19.04.2017 mache ich mit meiner Familie eine kleine Osterpause. Vorher melde ich mich aber noch einmal mit einem fest versprochenen kleinen Blogpost zum natürlichen Färben von Ostereiern... :)

Dienstag, 4. April 2017

Stina

Der Frühling ist hier immer wieder Baby(puppen)zeit! Ich plane das nicht bewusst, sondern es ergibt sich einfach immer wieder von ganz alleine so... :Kurz nach Frühlingsbeginn ist hier noch ein Puppenbaby - diesmal in Neugeborenengröße - auf die Welt gekommen. Ihr Name ist Stina. Sie ist eine Wunschpuppe mit heller Haut (Bio Puppentrikot Hautfarbton "rosig"), grünen Augen und pflanzengefärbten ziegelroten Babyhaaren, die zu zwei kleinen frechen Zöpfchen geflochten sind:


Wie alle meine 55 cm großen Babypuppen (für mehr Infos bitte hier klicken!) trägt sie eine richtige Babywindel und einen Baby Body in Größe 50/56. Extra Gewicht erhalten meine Neugeborenen Babypuppen durch einen im unteren Bauchteil eingefilzten wunderschönen runden Naturstein. Die von innen mehrfach in das Bauchteil eingenähten Arme und Beine sind wie der komplette Körper aus einer doppelten Schicht Puppentrikot genäht und sehr fest gefüllt. Besonderes Erkennungsmerkmal sind - wie bei all meinen Puppen ab 30 cm Größe - die runden Knubbelfüße - wie gemacht für die nach dieser Anleitung gestrickten Babyschuhe:


Für das Zwergenmützchen hatte ich leider noch keine Anleitung. Aber irgendwie war ich mir ganz sicher, dass Stina unbedingt so eins haben sollte. Als meine Kinder so zwei, drei Jahre alt waren, hatten sie ein ähnliches Modell. Ich habe ein wenig mit den Maschenzahlen und Mustern herum probiert bis ich die richtige Passform für das Babypuppenköpfchen gefunden habe. Und Stinas Taschenpüppchen bekam natürlich auch ein Zwergenmützchen:


Mit der zum Mützchen passenden Strickjacke war Stina dann komplett eingekleidet und durfte sich zusammen mit ihrem kleinen Taschenpüppchen auf den Weg zu ihrer glücklichen Puppenmama machen:



Es hat mir sehr viel Freude gemacht, Stina und ihr kleines Taschenpüppchen zu gestalten und einzukleiden, und ich bin sehr dankbar für diese wunderbare Zeit!


In den letzten Tagen sind hier wieder eine Handvoll Minis geboren worden. Alle 5 haben Häschen Mützchen zum An- und wieder Ausziehen. Da sie zusätzlich noch ein Mini Ballerina Outfit bekommen sollen, und es leider gar nicht so einfach ist, wieder so einen schönen weichen und ganz feinen Tüll im genau passenden Farbton zu bekommen (ich hoffe, dass hier morgen der richtige Stoff ankommen wird und bin eigentlich auch recht zuversichtlich), brauchen wir noch ein bisschen Zeit. Die 5 Mini Häschen Ballerinen werden voraussichtlich am kommenden Samstag Abend (ab 18 Uhr) in meinen Shop "hoppeln" und dort erhältlich sein.

Ich wünsche euch allen noch eine wunderschöne Woche!

Farbenfrohe Grüße und bis bald,

Jenny

Mittwoch, 29. März 2017

Mina

Nach vielen 40 cm großen Puppenkindern ist hier im März auch wieder einmal eine 30 cm große Babypuppe geboren. Sie heißt Mina und ist eine Wunschpuppe mit hell goldblonden Haaren, die zu kleinen frechen Zöpfchen geflochten sind, apricotfarbener Haut, einem kirschroten Mund und dunkelblauen Augen:


Das gewünschte 5-teilige Kleidungsset für Mina besteht aus einer Baby Stoffwindel - selbstverständlich wie immer mit praktischem Klettverschluss - beige-weißen geringelten Leggins, einem rosa Kleidchen mit Mini Punkten, einem Tüll Unterröckchen und handgestrickten rosa Babyschuhen:


Da es allerdings draußen noch ganz schön kühl war, haben Minas Puppenmama und ich uns noch entschieden, dass sie - also Mina ;) - noch eine Strickjacke dazu bekommen sollte.


So schien uns Mina genau richtig "eingepackt" für ihre Reise zum Osterhasen. Ja, Mina wird eine Osterüberraschung für ein kleines Mädchen, das sich sehr ein kleines Baby zum Liebhaben wünscht. 


Dieses "Nachziehwägelchen", in dem Mina sitzt, kann übrigens fliegen. Alle hier geborenen Puppenkinder und -babies reisen so fast in Lichtgeschwindigkeit in ihr Zuhause... ;) Also, bitte anschnallen und entspannt zurücklehnen Mina - es geht los! Ich bedanke mich für die wunderbare Zusammenarbeit und wünsche dir und deiner Puppenmama ganz viel Freude! Wie immer freue ich mich sehr,  von euren gemeinsamen Erlebnissen und Abenteuern zu hören oder zu lesen... :)


Inzwischen ist Mina schon gut beim Osterhasen angekommen und auf der Suche nach einem idealen Versteck... ;) 

In meinem Puppenatelier hat in den letzten Tagen noch eine weitere Baby Puppe das Licht der Welt erblickt. Ja, man merkt, es ist Frühling! Sie ist allerdings 55 cm groß und heißt Stina. Die Namensähnlichkeit ist übrigens reiner Zufall! Ihr werde ich am kommenden Samstag einen Blogpost zum Abschied widmen, denn sie ist auch schon auf dem Weg zu ihrer Puppenmama. 

Und in den nächsten Tagen warten hier noch neue Minis auf mich. Eigentlich hatte ich an Mini Elfen gedacht. Aber dringender scheint der Wunsch nach Mini Häschen zu sein. Letztes Jahr gab es ja nur 2 davon. Ich habe auch eine Idee, wie man die Mini Häschen so einkleiden kann, dass sie sich mühelos nach Ostern zu Mini Ballerinas verwandeln lassen... Lasst euch überraschen! Mit krankem Kind und einem nach einer Verletzung frisch operiertem Kater Zuhause möchte ich aber gerne den - in der Regel von mir selbst gemachten - Zeitdruck ein wenig "lockern". Die nächsten 5 Minis zum Sofort-Adoptieren wird es deshalb nicht schon am kommenden Samstag, den 1. April geben, sondern einen Samstag später - und zwar am 08.04. - wie gewohnt ab 18 Uhr - und wie immer hier in meinem Shop (bitte Link anklicken!).

Die neuen Mini Elfen werden dann im Laufe der ersten Maiwoche zu uns flattern. Der Mai ist ja auch der absolute Lieblingsmonat bei den Elfen... :)

Ich wünsche euch noch eine wunderschöne Restwoche - bleibt alle gesund und munter!

Farbenfrohe Grüße und bis bald,

Jenny 

Samstag, 18. März 2017

Lotta und die Minis

Ja, es stimmt: Sowohl die Puppenkinder als auch meine zwei großen Kinder haben in letzter Zeit ganz viel Zuwendung gebraucht und selbstverständlich auch bekommen. Da musste der Blog hier leider etwas warten und geduldig sein. Aber nun sind alle für diesen Monat versprochenen Wunschpuppen auf dem Weg, alle Termine meiner beiden Jungs beim Zahnarzt und Kieferorthopäden abgehakt, die Zahn OP unseres "Großen" (er musste sich 2 richtige Backenzähne und einen Milch-Eckzahn auf einmal ziehen und den etwas abseits durchgebrochenen richtigen Eckzahn "an die Kette" legen lassen) ohne Komplikationen verlaufen und alles sogar schon ganz wunderbar verheilt. Der richtige Eckzahn ist auch auf dem richtigen Weg in seine Lücke. Also, alles gut - puh! Jetzt habe ich wieder Zeit und Muse, hier im Blog die in letzter Zeit "geborenen" Puppenkinder in aller Ruhe vorzustellen. Fangen wir von vorne an: Im Februar hat ein 40 cm großes Puppen Mädchen namens Lotta mit rosiger Haut, zarten Sommersprossen, blau-grünen Augen und einem hell kupferfarbenen Lockenköpfchen hier bei mir das Licht der Puppenwelt erblickt.


Lotta trägt über ihrer Unterwäsche eine freche Ringel Leggins und ein geblümtes Sonntagskleidchen mit langen Ärmeln, das am Rücken zugeknöpft wird. Dazu hat sie wie gewünscht Fellstiefelchen und eine Fellweste bekommen - natürlich (wie man sieht) nicht aus echtem Fell, sondern aus naturweißem Schurwolle Plüsch. Und das natürlich gefärbte Musselin Tuch aus Bio Baumwolle habe ich ihr dazu geschenkt. Es ist ganz praktisch zum Bändigen von Lottas Lockenmähne - kann aber selbstverständlich auch als Halstuch getragen werden:


Auf dem Foto oben sieht man auch die beiden Minis, welche die Geburtstagspuppe Lotta begleiten durften: ein Mini Elfchen mit pinkfarbenen Haaren und apfelgrünem Strampelanzug aus Bio Baumwolle Nicki und ein Mini Zauberdrachen Mädchen mit hell goldblonden Haaren und einem blau/lila Zauberdrachen Anzug aus Bio Baumwolle Nicki und pflanzengefärbtem Bio Schurwollefilz. Hier die beiden Minis, die ich für die Geschwister des Geburtstagskinds gestaltet habe, noch einmal einzeln:



Wie sich inzwischen schon herum gesprochen hat, kann ich Mini Puppen nach Wunsch nur noch zusammen mit der Bestellung einer großen Puppe (also ab 30 cm aufwärts) gestalten. Das hat den ganz einfachen Grund, dass ich ansonsten - was sich bereits im Ansatz letztes Jahr genau so gezeigt hat - nur noch mit der Anfertigung von Minis beschäftigt wäre. Selbstverständlich gestalte ich die Minis unglaublich gerne. Aber ich bringe eben auch unglaublich gerne größere Puppenkinder auf die Welt. Deshalb habe ich bereits im letzten Jahr entschieden, dass ich in der Regel an jedem ersten Samstag im Monat mindestens 5 Minis zum Sofort-Adoptieren anbiete. Und dass ich Minis nach Wunsch für alle gestalte, die eine große Puppe von mir bekommen (haben). Da diese Vereinbarung auch für alle bereits bei ihren Familien lebenden Pflanzenfaerberin Puppen ab 30 cm gilt, gab es in letzter Zeit einige Mini Nachbestellungen. Diese nehme ich weiterhin jederzeit gerne entgegen. So sind in den letzten Wochen immer mal wieder Minis auf die Reise zu ihren größeren Puppengeschwister gegangen - oder durften wie die beiden Minis auf den Fotos oben zusammen mit ihrer großen Puppenschwester in ihr Zuhause reisen. Dort werden sie - da bin ich mir ganz sicher - jede Menge Abenteuer erleben. Ich bedanke mich ganz herzlich für die wunderbare Zusammenarbeit an der Wunschpuppe Lotta und ihren beiden Minis. Es hat mir sehr viel Freude gemacht!

Wer auch gerne ein Puppenbaby oder Puppenkind von mir vielleicht sogar zusammen mit einer Mini Puppe nach eigenen Wünschen gestaltet haben möchte, der findet hier auf meiner Webseite einen Überblick über die von mir angebotenen Puppenmodelle und ihre Ausstattung sowie eine Preisliste und kann sich gerne über das Kontaktformular hier im Blog rechts oder direkt über E-mail via jennifer(at)pflanzenfaerberin.de an mich wenden. 

Mit den besten Wünschen und farbenfrohen Grüßen,

Jenny

Samstag, 4. März 2017

Schlupfzeit bei den Mini Zauberdrachen

Der Frühling naht, und ebenso wie die Vögel bauen auch die Zauberdrachen in diesen Tagen eifrig an ihren Nestern für den Nachwuchs. Der heftige Sturm vom letzten Wochenende hat uns ein Mini Zauberdrachen Nest mit glücklicherweise völlig unversehrten 5 Eiern in den Garten geweht. Da weit und breit keine Dracheneltern zu sehen waren, haben die Kinder und ich es mit zu uns in die gute Stube gebracht. 


Wir hatten es ganz kuschelig warm bei uns, da es ja zu Beginn dieser Woche noch einmal eisig kalt wurde draußen. Und so dauerte es nicht lange bis es in einem Ei laut wurde. Es rumpelte und pochte im Inneren so heftig, dass das Ei fast aus dem Nest gefallen wäre. Dieser kleine Mini Zauberdrachen Junge kroch ganz vergnügt heraus und zeigte uns stolz seine kleinen weichen Mini Zauberzacken: 


Kurz darauf erblickte ein Mini Zauberdrachen Mädchen das Licht der Welt:




War das spannend! Die Mini Zauberdrachen haben alle ihre ganz eigene Technik zum Öffnen der Eierschalen. Der dritte Mini Zauberdrache schien beim Picken mit seinen Zauberzacken einen Plan zu verfolgen und ist wirklich richtig geschickt. Schaut mal, wie er sein Ei geformt hat: Es ist eine kuschelige Mini Zauberdrachen Wiege geworden:


Er sieht seinem älteren Bruder sehr ähnlich. Aber jeder Mini Zauberdrache hat ein einzigartiges Zauberzacken Profil, an denen man sie immer eindeutig erkennen kann. Ja, das ist wie bei den Walen und ihren Schwanzflossen. 




Das zweite Mini Zauberdrachen Mädchen ist fast gleichzeitig mit ihrem kreativen Bruder auf die Welt gekommen. Die beiden hängen sehr aneinander und machen alles gemeinsam:


Wer mitgezählt und genau hingesehen hat, wird sicherlich bemerkt haben, dass ein Mini Zauberdrachen Ei noch unversehrt ist. Es sind tatsächlich bisher nur 4 Mini Zauberdrachen geschlüpft. Aber ich bin zuversichtlich, dass wir in den nächsten Tagen noch das "Nesthäkchen" begrüßen dürfen... Über mein kreatives Tagebuch auf facebook und Instagram werde ich euch auf dem Laufenden halten.

Alle Mini Zauberdrachen haben bereits ein Zuhause gefunden. Ich bedanke mich ganz herzlich und wünsche ein wunderschönes und erholsames Wochenende!

Bis bald und farbenfrohe Grüße,

Jennifer

P.S.: Die Mini Zauberdrachen Eier sind uns natürlich nicht wie in der Geschichte ausgedacht einfach so vor die Füße gefallen. Ein ganz herzliches Dankeschön geht an meine beiden Jungs für die "ei"frige und tatkräftige Hilfe bei der Realisierung dieser spontanen Idee - aus Papiermaché! Meine Kinder hatten damit zum Glück schon im Kindergarten und in der Schule Erfahrung gesammelt. Für mich war es tatsächlich das allererste Mal, dass ich Papiermaché hergestellt und damit gebastelt habe. Ich habe so einiges von meinen Kindern lernen können. Zum Formen haben wir übrigens Luftballons genommen. Und das Papiermaché ist aus einer Rolle Küchenpapier (ohne die Pappe im Inneren), Wasser, Bastelleim für Kinder und etwas Tapetenkleister hergestellt. 

Montag, 27. Februar 2017

Feiert ihr Fasching

oder Karneval? Lenchen und ich wollten zum heutigen Rosenmontag mal wieder einen kleinen Gruß hier im Blog posten. Bei uns war im Februar richtig viel los - in Sachen Puppen (ein Puppentrio und viele Minis waren gefragt) und auch privat. Deshalb ist es hier im Blog etwas ruhig gewesen. Mein Mann und unsere beiden Jungs waren bzw. sind immer noch erkältet und Zuhause. Inzwischen hat es auch Lena etwas erwischt. Sie ist ausgerechnet heute am Rosenmontag total heiser. Wir hoffen, ihr seid alle gesund und munter und ruft heute laut für uns mit:


Lena hat sich von mir ein Faschingskostüm gewünscht - genau so "frech und wild und wunderbar" wie das Astrid Lindgren wohl in ihrem folgenden Zitat gemeint hat, sollte es sein:


Dieser DIN A 4 Druck von Gedankendenker hängt seit Anfang diesen Jahres übrigens fein gerahmt bei uns im Puppennähzimmer. 


Bei den Schuhen waren wir uns nicht gleich einig. Lenchen wollte keine Schuhe, die doppelt so groß wie ihre Füße sind, denn "in denen kann nur ein einziges Mädchen auf der Welt laufen ohne zu stolpern - und das bin nicht ich!". Und schwarz hat ihr auch nicht so recht gefallen - sie wollte sie eigentlich am allerliebsten in pink. Letzten Endes haben wir uns aber auf diese Schuhe hier geeinigt und sind beide glücklich und zufrieden, denn sie passen auch wunderbar zur pink-weiß geringelten Strumpfhose und dem geplanten blauen Strickkleid (ich habe es nicht vergessen!) Ein guter Kompromiss... ;)


Ich wünsche euch noch eine wunderschöne Woche! So langsam kann man es ja gar nicht mehr erwarten, dass der Frühling endlich kommt und auch bleibt. Gut, wenn es mir gelingt, diese Woche gesund und bei Kräften zu bleiben, dann habe ich am kommenden Samstag eine Überraschung für euch. Ja klar, es ist schon wieder die Woche der Minis! :)

Danke für´s Daumendrücken, alles Liebe und hoffentlich bis bald,

Jenny

Dienstag, 14. Februar 2017

Ein Mini Valentinsgruß

Ein Mini Kupferlöckchen hat heute hier als kleine Valentinstag Überraschung das Licht der Puppenwelt erblickt:



Die Kleine wünscht sich hat bereits eine Mama gefunden, die ihr ein sonniges Plätzchen und natürlich ganz viel Liebe schenkt. Sie wird heute um 18 Uhr hier in meinen Shop (bitte auf den Link klicken!) hüpfen. 


Ich wünsche euch allen noch einen wunderschönen und glücklichen Valentinstag! 


Farbenfrohe Grüße und bis bald,

Jennifer

Samstag, 4. Februar 2017

5 Mini Bärchen

dürfen heute am "Mini Samstag" (der ist hier in aller Regel am ersten Samstag im Monat) wieder um 18 Uhr zunächst in meinen Shop hüpfen (bitte Link anklicken!) und dann zu euch reisen.  Alle 5 Mini Bärchen haben bereits ihr Zuhause gefunden. Vielen lieben Dank!

Bitte alle mal in die Kamera schauen für´s Gruppenfoto - so ist´s prima!

All 5 Mini Bear Dolls are available today (02/04/2017) at 6 pm here in my shop (please click on link here!) All 5 Mini Bear Dolls have already found a home. Thank you so much!


Wie man sieht, sind es (von links nach rechts) zwei Mini Braunbärchen, ein Mini Rosabärchen und zwei Mini Eisbärchen. Natürlich habe ich sie noch alle einzeln fotografiert. Wie immer schön der Reihenfolge ihrer Entstehung nach:


Nummer 1: Das Mini Braunbärchen mit braunen Augen, hellblonden Haaren und - das einzige mit Sommersprossen!


Nummer 2: Das Mini Braunbärchen mit dunkelblauen Augen und braunen Haaren.


Nummer 3: Das Mini Rosabärchen mit goldblonden Haaren und blauen Augen.


Nummer 4: Das Mini Eisbärchen mit hellblonden Haaren und braunen Augen.


Und zum Schluss die Nummer 5: Das Mini Eisbärchen mit hellblonden Haaren und dunkelblauen Augen.

Alle wichtigen Infos finden sich hier in meinem Shop in der Artikelbeschreibung. Zum Bären Outfit nur hier schon mal folgende Hinweise: Die rosa und blauen Schals sind aus pflanzengefärbtem Bio Baumwolle Mousseline. Der grau-weiß gestreifte Schal ist aus Bio Baumwolle Jersey. Alle Schals können ausgezogen werden. Die Mützchen sind allerdings festgenäht!

Viel Freude mit den Mini Bärchen und ein schönes Wochenende euch allen!

Jenny