Samstag, 23. September 2017

Goldblond

...habe ich in der letzten sonnenverwöhnten Woche draußen im Garten gefärbt. Die neuen Goldblond Nuancen sind ab sofort hier in meinem Shop erhältlich - solange der Vorrat reicht.


In der nächsten Woche stehen außer einer Handvoll neuer Mini Puppen - eine "Special Autumn Edition" - neue Ziegelrot Färbungen auf meiner To-do-Liste. Hoffentlich spielt das Wetter genau so gut mit wie in dieser Woche!

Danke für´s Daumendrücken, noch ein wunderschönes Wochenende und farbenfrohe Grüße,

Jenny

Donnerstag, 21. September 2017

Puppenhaus Renovierung Teil 1

Heute möchte ich endlich einmal zeigen, wie es mit unserem "Sommerferien-Projekt", der Renovierung unseres alten Puppenhauses voran gegangen ist. Es gab ja schon einen kleinen Ausschnitt in meinem Kreativtagebuch bei Instagram und facebook zu sehen, wo man die Farben vom Fassadenanstrich erkennen konnte. Ja, es ist unser Lieblingsblau! :) Und Mini Elfchen Luna hat sich sehr gefreut, dass das kaputte Küchenfenster nicht nur repariert wurde, sondern auch einen schönen weißen Anstrich erhalten hat. Weiße Fensterrahmen locken so wunderbar Licht ins Haus, nicht wahr?


Hier sieht man, wie unser altes Dora Kuhn Puppenhaus (das wir vor einiger Zeit gebraucht ersteigert haben) vor dem Farbanstrich ausgesehen hat, und welche Farben zum Einsatz gekommen sind:


Meine drei großen und kleinen Männer und ich, wir mögen ja sehr Möbel und Wohnaccessoires aus Naturholz, das noch "atmen" kann, weil es einfach so eine natürliche und behagliche Atmosphäre erzeugt. Aber die komplett unbehandelte Holzfassade hat im Laufe der Jahre dann doch hier und da ein paar unschöne Stellen bekommen. Da natürliche Lasuren diese wahrscheinlich nicht überdeckt hätten, fiel die Wahl schnell auf meine liebsten Kreidefarben, nämlich die von Painting the Past: "Historical white" für die Fenster und den vertikalen Rahmen, "Porcelain Blue" für die Fassade und "Hampton Grey" für das Dach und den horizontalen Rahmen. 


Der vordere Teil des Daches lässt sich übrigens abnehmen. Darunter kommen dann das im Dachgeschoss liegende Nähzimmer (links) und Kinderzimmer (rechts) zum Vorschein. 


Mit dem warmen Weiß Farbton habe ich übrigens auch die alten Blümchen Tapeten im Wohnzimmer (Erdgeschoss, links) und Schlafzimmer (Obergeschoss, rechts) überstrichen. Es waren einfach ein bisschen zu viele verschieden Blümchen Tapeten... Ich glaube, man sieht sich an solchen Tapeten irgendwann einmal satt. Und vor allem ist man da dann auch durch die Farben der Tapete bei der Auswahl der Wohntextilien eingeschränkt. Und Bilder auf Blümchentapete ist auch nicht immer so einfach, oder? Ja ja, Pippi Langstrumpf würde das jetzt sicher anders sehen. Ich weiß... So gab es einen Kompromiss: weiß für die Wände im Wohn- und Schlafzimmer, wo unbedingt noch ein paar schöne Bilder angebracht werden sollen - und in der Küche ist die Blümchen Tapete geblieben. Wichtig wäre noch zu sagen, dass die "Farbtupfer", sprich alle Wohntextilien wie Vorhänge, kleine Teppiche, Bettwäsche, Handtücher, Bügelbrett Bezug, die Stimmung in die Räume bringen, noch fehlen! Es wird also in den nächsten Tagen noch richtig farbenfroh im Puppenhaus - ganz sicher! Im nächsten Blogpost zeige ich dazu noch mal ein paar Bilder. Aber jetzt erst mal noch das versprochene Foto aus der Puppenhaus Küche, wo Mini Elfchen Luna gerade eine Portion Chia Samen zu Abend gegessen hat,


damit sie ganz viel Kraft für das Nähen der Vorhänge, Teppiche, Bettdecken etc. hat.


Was sie da wohl gerade näht? Na, ich lasse sie mal in aller Ruhe machen und mich überraschen. 

Wenn ihr noch Ideen oder Anregungen habt, was unbedingt noch in unser Puppenhaus einziehen sollte, dann meldet euch gerne. 

Herzlichen Dank und farbenfrohe Grüße,

Jennifer

Montag, 18. September 2017

Anni

...ist eine 30 cm große Baby Puppe für ein kleines Mädchen zum Liebhaben, Wickeln und Spielen. Sie ist aus dem Bio Baumwolle Puppentrikot im Farbton "rosig" genäht, mit Bioland Schurwolle und ganz viel Liebe gefüllt und hat helle Baby Haare (die sich ganz einfach mit einem Kamm oder einer kleinen Bürste, den Fingern und evtl. etwas Wasser frisieren lassen), kleine Ohren, blaue Augen und einen kirschroten Mund. Wie alle meine Puppen hat sie einen hübschen runden Po, auf dem sie selbständig sitzen kann, und "Knubbelfüße" sowie einen kleinen gestickten Bauchnabel.




Ihr 5-teiliges Wunschkleidungsset besteht aus einer Stoffwindel mit Klettverschlüssen, Bio  Baumwolle Ringelleggins, einer Tunika mit Mini Punkten, handgestrickten Babyschuhen und einem - nein zwei - Babymützchen.


Bei den Mützchen für die 30 cm großen Baby Puppen wollte ich schon lange einmal ein Elfenmützchen, wie ich es bereits für Stina gestrickt habe, als Alternative zu dem traditionellen "runden" Baby Mützchen anbieten. Es freut mich sehr, dass dieses neue Modell so prima ankommt. Und was für ein wunderbarer Zufall, dass die junge Puppenmama (was ich anschließend erfahren habe) auch gerne so ein Elfenmützchen trägt! Zum Stricken habe ich eines meiner natürlich gefärbten Baby Merino Garne in der Lieblingsfarbe der Puppenmama ausgewählt.


Erinnert ihr euch an unser gutes altes "Nachziehwägelchen", in dem Anni hier sitzt? Hier nehmen alle meine handgemachten Puppenkinder und -babies Platz, wenn sie bereit für die Reise in ihr Zuhause sind. 


Also, los geht´s Anni! Zuhause wird schon fleißig an einem Jäckchen für dich gestrickt. Was für ein liebes Willkommensgeschenk! 

Ich bedanke mich für die wunderbare Zusammenarbeit und wünsche dir und deiner Puppenmama ganz viel Freude miteinander!

Wer auch gerne eine Wunschpuppe bei mir bestellen möchte, der findet hier auf meiner Webseite einen Überblick zu den von mir angebotenen Puppen Modellen, deren Besonderheiten und Ausstattung. Bei Fragen könnt ihr euch jederzeit gerne bei mir melden - z. B. einfach per E-mail an: Jennifer@Pflanzenfaerberin.de

Habt noch eine schön herbstliche Woche!

Farbenfrohe Grüße und bis bald,

Jennifer

Aktualisierung: Anni ist inzwischen - nach nur 1 Nacht Reisezeit - bei ihrer jungen Puppenmama angekommen. Und ich bedanke mich ganz herzlich für das Ankunftsfoto, und dass ich es hier im Blog zeigen darf sowie für den wunderschönen Bericht von Annis Ankunft:

Anni ist angekommen und hat nach dem Mittagsschlaf auf dem Sofa auf unsere Tochter gewartet. Sie ist sofort hingestürmt und hat sie danach nicht mehr aus dem Arm gegeben und jedem präsentiert, der ihr heute begegnet ist. Anni wurde gefüttert, gewickelt, gestreichelt, schlafen gelegt, hat gehüpft, geklettert, hat ein Armband bekommen und einen spannenden Ausflug mitgemacht. ... Heute Abend sind dann beide ganz erschöpft nebeneinander eingeschlafen. Ein richtig schöner erster gemeinsamer Tag würde ich sagen :D


Mittwoch, 30. August 2017

Hänsel und Gretel

English text with all informations - please look here in this blogpost about Hansel and scroll down please! Thank you very much!

Nachdem wir euch nun den 45 cm großen Puppenjungen Hänsel hier in diesem Blogpost (bitte den Link anklicken!) und die ebenso große Puppenschwester Gretel hier in Heikes Blog (Link bitte einmal anklicken!) vorgestellt haben, geht es für die beiden jetzt auf die Suche nach ihrem (gemeinsamen?) Zuhause. Lasst uns dabei doch einfach mal zusammen ein Liedchen anstimmen, das ihr bestimmt kennt - von Hänsel und Gretel :)

Hänsel und Gretel
verliefen sich im Wald.


Es war so finster
und auch so bitterkalt.


Sie kamen an ein Häuschen
von Pfefferkuchen fein.


Wer mag der Herr wohl
von diesem Häuschen sein?


Hu, hu, da schaut
eine alte Hexe raus!
Sie lockt die Kinder
ins Pfefferkuchenhaus.


Sie stellte sich gar freundlich,
o Hänsel, welche Not!
Ihn will sie braten
im Ofen braun wie Brot.


Doch als die Hexe zum Ofen schaut hinein,
ward sie gestoßen vom kleinen Gretelein.


Die Hexe musste braten, die Kinder geh'n nach Haus,
nun ist das Märchen von Hans und Gretel aus.


Alle wichtigen Informationen zu dem ab sofort erhältlichen 45 cm großen Puppenjungen Hänsel und der ebenso großen Puppenschwester Gretel gibt es wie gesagt in meinem und Heikes Blogpost von heute (Links, s. oben). Da wir beide wirklich sehr viel Herzblut, Zeit und Freude in diese beiden Puppengeschwister haben einfließen lassen, tun wir uns diesmal ehrlich gesagt etwas schwer damit, einen Preis für die Adoption dieser beiden Puppen festzulegen. Wir sind uns auch noch nicht im Klaren darüber, ob wir die beiden nur zusammen oder auch einzeln anbieten sollen. Daher haben wir uns entschieden, dieses Mal von Anfang an ganz auf den "Wink des Schicksals" zu vertrauen. Wer eines oder beide Puppengeschwister gerne bei sich Zuhause aufnehmen möchte, der kann uns einfach eine Nachricht schicken an jennifer@pflanzenfaerberin.de und/oder an heikeleien@web.de und uns sein Angebot zukommen lassen. Wir sind sehr gespannt und bedanken uns schon mal ganz herzlich! Es war uns eine große Freude, diese beiden bei unseren insgesamt 5 gemeinsamen Sonntagstreffen in die Puppen Märchenwelt zu holen und sie anschließend in den Sommerferien in diesem natürlichen und etwas rustikalen Stil einzukleiden.


Märchenhafte Grüße von Hänsel und Gretel sowie natürlich von 

Heike & Jennifer 

Ein ganz herzliches Dankeschön auch an Edmond und sein Team vom Hexenhaus Falkensee für diesen wirklich ganz zauberhaften Nachmittag in einem so wundervollen Ambiente und für das sehr leckere Menü! Absolut empfehlenswert!

Hänsel

All the most important informations in english can be found below! Thank you very much!

Zu Beginn diesen Jahres haben Heike (Heikeleien Puppen, www.heikeleien.de) und ich gedacht, dass es mal wieder Zeit für ein neues Gemeinschaftsprojekt ist. Das erste gemeinsame Gestalten und Einkleiden der Märchenpuppen Geschwister Schneeweißchen und Rosenrot sowie die anschließende Fotosession im Botanischen Garten Berlin im Frühjahr 2016 hat uns so viel Freude gemacht. Damals hatte ich ja gefragt, welche Märchen Paare euch noch einfallen, die wir als Märchenpuppen "zum Leben erwecken" könnten. "Hänsel und Gretel" war eine der ersten Antworten, die wir bekamen und uns sofort inspirierte. Vielen herzlichen Dank auch an dieser Stelle dafür! Aber die beiden mussten sich noch ein wenig gedulden... bis es sich eben ergab, dass wir uns im Mai diesen Jahres zusammen setzten. Dieses Mal wollten wir die beiden so oft wie möglich gemeinsam und nach demselben Schnittmuster (wir haben uns für mein Schnittmuster für 45 cm große Gliederpuppen entschieden) mit möglichst genau denselben Proportionen nähen - wobei ganz klar die jeweilige "individuelle Handschrift" bewahrt und erkennbar sein sollte. Und ich denke, das hat ganz wunderbar geklappt. Oder, was meint ihr? Den Link zu der von Heike gestalteten und eingekleideten Puppenschwester Gretel nenne ich euch später noch. Hier seht ihr erst einmal den Hänsel in seiner "Herzerl" Unterhose:





Er ist wie alle meine Puppen aus Bio Baumwolle Puppentrikot genäht (bei diesen großen Puppen besteht der ganze Körper aus einer doppelten Schicht), sein Hautfarbton ist apricot (mittel), er hat fein gestickte dunkelblaue Augen, einen kirschroten Mund und pflanzengefärbte goldblonde Haare aus 100 % natürlichem Puppenmohair. Wie alle meine Gliederpuppen hat er niedliche kleine Ohren, einen schön dezent gestickten Bauchnabel und ein hübsch ausgeformtes Popöchen, auf dem er selbständig sitzen kann.



Zu Hänsels 7-teilligem Bekleidungsset gehören:
- seine "Herzerl" Shorts aus Bio Baumwolle Stoff,
- ein paar naturweiße Bio Baumwolle Strümpfe,
- ein wollweißes (ungefärbtes) reines Schurwolle Hemd mit Steinnuss Knöpfchen (zu dem ich euch gleich noch etwas erzählen möchte)
- eine "Lederhose" aus reinem Schurwolle Loden mit pflanzengefärbtem Bio Schurwollefilz (unterlegt bei den Trägern) und Einfassungen aus Baumwolle
- ein Paar "Wanderschuhe" zum Schnüren - ebenfalls aus dem reinen Schurwolle Loden mit pflanzengefärbtem Bio Schurwollefilz als Innenfutter und Schnüren aus pflanzengefärbtem Merino Garn
- ein Halstuch aus rot/weiß kariertem Baumwollestoff von Westfalenstoffe
- eine handgestrickte Jacke aus pflanzengefärbtem kuschelweichen Baby Merino Garn mit einem Herz Hirschhornknopf


Außerdem wird Hänsel noch einen von Heike "gebackenen" Lebkuchen aus pflanzengefärbtem Bio Schurwollefilz mitbringen, den man hier neben Hänsels Hemdchen sieht, zu dem ich euch ja noch die Hintergrundgeschichte erzählen wollte:


Als wir vor 2 Wochen bei meiner Familie in Süddeutschland zu Besuch waren, hatte ich den Hänsel mit dabei, denn ich wollte seine Jacke stricken und mich außerdem in Omas großer Knopfkiste auf die Suche nach kleinen feinen Knopfschätzen für Hänsels Kleidung machen. Da erreichten mich wirklich ganz, ganz liebe und erfreuliche Rückmeldungen und Fotos. Wenn ich Fotos veröffentlichen darf, dann zeige ich sie übrigens immer hier in meiner Geteilte Freude Galerie: www.pflanzenfaerberin.de/geteilte-freude-sharing-happiness-1/. Ich war ganz gerührt und habe meiner Mama davon erzählt. Und es ist wirklich erstaunlich, was dann passiert ist: Obwohl meine Mama mir immer gesagt hat, dass sie das niemals machen könnte, also Puppen und Puppenkleidung nähen, weil das für sie einfach viel zu klein und "pfriemelig" (kennt ihr dieses Wort?) wäre, hat sie dann doch tatsächlich einfach das von mir mitgebrachte Wollstöffchen und mein Puppenhemd Schnittmuster geschnappt und angefangen Hänsels Hemdchen zu nähen... - und zwar so richtig professionell wie sie eben als gelernte Schneiderin ein Herrenhemd nähen würde - mit sauber eingefasstem Kragen und Manschetten! Da hab´ ich wirklich gestaunt! Wie früher (als ich ihr als Kind und Jugendliche beim Nähen in ihrer Schneiderei geholfen habe), hat sie mich hier bei diesem Hemdchen "nur" die ganzen Hilfsarbeiten machen lassen, also zuschneiden und bügeln - so sehr hat ihr das Nähen Spaß gemacht! Ich musste echt dauernd schmunzeln... und sie auch! Schade, dass wir so weit auseinander wohnen... Wir wären jetzt da sie in Rente ist ein tolles Puppenschneiderei Team... :) Da sieht man mal wieder, was Lob und andere liebe Worte bewirken! 



So, nun habe ich aber genug erzählt.

Hier geht es zu Heikes Blogpost über die von ihr gestaltete und eingekleidete Gretel: http://heikeleien.blogspot.de/2017/08/gretel.html

Wer eines oder beide Puppengeschwister gerne bei sich Zuhause aufnehmen möchte, der kann uns einfach eine Nachricht schicken an jennifer@pflanzenfaerberin.de und/oder an heikeleien@web.de und uns sein Angebot zukommen lassen. Wir sind sehr gespannt und bedanken uns schon mal ganz herzlich!

Mir hat die Zusammenarbeit mit Heike - und natürlich diesmal sogar mit meiner Mama (s. oben) - unglaublich viel Freude gemacht. Wir haben auch bei der Fotosession am letzten Sonntag und gestern beim Schreiben und Auswählen der Fotos so viel gelacht! Ich hoffe, dass Hänsel und Gretel euch auch ganz viel Freude machen und bin schon sehr gespannt, wohin sie ihre Reise führen wird... Jetzt aber wünsche ich euch allen erst einmal noch einen wunderschön sonnigen Tag!

Farbenfrohe und märchenhafte Grüße,

Jennifer


Achtung: Nicht geeignet für Kinder unter 3 Jahren! Spielzeug enthält verschluckbare Kleinteile!

***
English text - all important informations about Hansel:

Hansel is a 18 inch tall jointed doll 100 % handmade by me from organic cotton doll tricot (color is "medium/peach") with hair from naturally dyed doll mohair, filled with pure, clean and carded organic sheep wool and - of course - lots of love!
He has got cute little ears, golden blond hair made from naturally dyed doll mohair yarn crocheted to a very well fixed wig, carefully stitched dark blue eyes and a cherry red mouth. There is also a carefully stitched sweet little belly button and a beautifully shaped bottom on which he can sit very well all alone (without assistance).
Hansel comes with 7 pieces of clothing and a little gingerbread that Heike (from Heikeleien Puppen who created Hansel´s doll sister, Gretel) has been "baking" for him from naturally dyed pure wool felt:
- some red underwear shorts made from organic cotton fabric with little hearts print
- some natural white organic cotton stockings
- a natural white shirt made from undyed soft pure wool fabric and ivory nut buttons 
- "leather shorts" made from pure wool loden cloth with plant dyed wool felt (underneath the straps) and cotton facings
- a pair of "hiking boots" also made from pure wool loden cloth with plant dyed wool felt as inner lining and laces from plant dyed baby merino yarn
- a handkerchief of red / white checkered cotton fabric from Westfalenstoffe
- a jacket that I knitted from plant dyed soft baby merino yarn with a staghorn button

Hansel will come to you with a certificate where you can find all informations about him including care instructions. You will also get from me a little "medicine pouch" filled with a needle, some doll mohair yarn, threads, extra buttons, a piece of tricot and some blush to refresh his beautiful red cheeks whenever you like.

Attention: Not intended for children under 3 years! Toy includes small pieces (like buttons, fluffy hair) that can be a choking hazard!

Here is the link to Heike´s post about Gretel: heikeleien.blogspot.de/2017/08/gretel.html

Hansel and Gretel are now available und looking for their home(s). 

Here you can see our pictures to the fairytale (the text is actually from a German children´s song) of Hansel and Gretel: pflanzenfaerberin.blogspot.de/2017/08/hansel-und-gretel.html 

Heike and I thank you very much for sending your offer to: 
heikeleien@web.de
and/ or to: 
jennifer@pflanzenfaerberin.de

 

Samstag, 26. August 2017

Fliegenpilz Nadelkissen DIY

Diese Idee für ein Fliegenpilz Nadelkissen ist nicht neu. Ich hatte schon früher mal eine Anleitung hier in meinem Blog für ein ganz ähnliches Nadelkissen (mit einer anderen Garnspule als Stiel und mit applizierten Pünktchen) und im Internet finden sich unzählige Variationen. Da ich inzwischen ein anderes, sehr reißfestes und belastbares Garn zum Nähen meiner Puppenkinder verwende (das auch Teil meiner Bio Puppen Materialsets war, s. Foto) und gerade ein neues Nadelkissen brauche, will ich hier mal zeigen, wie man mit solchen leeren Garnspulen noch ein schönes Recyling Projekt verwirklichen kann: das Fliegenpilz Nadelkissen 2.0 


Man braucht:
- eine leere Garnspule (hier von einem Coats Duet Nähgarn),
- etwas Bastelleim,
- wollweißes Nähgarn, 
- mindestens 7 Stecknadeln mit Perlenköpfchen, 
- ein wenig Füllwolle und 
- je 1 Bastelplatte (20 cm x 30 cm) Wollfilz in weiß und rot.


Zuerst schneiden wir aus dem weißen Wollfilz ein Rechteck für den Stiel und einen Kreis für die Pilz Unterseite zu. Die konkreten Maße richten sich nach den Abmessungen der leeren Garnspule. Bei der hier verwendeten Garnspule ist es ein Rechteck mit 44 mm Höhe und 7 cm Länge, damit dieses genau einmal um die Garnspule herum reicht - mit einer kleinen "Überlappung" von ca. 5 mm als Nahtzugabe. 
Und als Unterseite des Fliegenpilzes passt ein Kreis mit 7 cm Durchmesser ganz gut zu den Proportionen des Stiels.
In der Mitte des weißen Wollfilzkreises schneiden wir einen kleinen Kreis mit dem Durchmesser der Garnspule aus. Das ist der Kreis für die Standfläche. 
Zuletzt schneiden wir noch einen Kreis mit dem Durchmesser von 9 cm aus dem roten Wollfilz aus für den Pilzhut. Die Kreiszuschnitte gelingen am einfachsten, wenn man mit Hilfe eines Zirkels eine Schablone aus Papier anfertigt und diese dann als Schnittteil verwendet:


Jetzt nähen wir das Rechteck für den Stiel an den beiden kürzeren Seiten zusammen, wenden das Ganze und stülpen es über die Garnspule. Wir kleben dann mit dem Bastelleim das kleine kreisrunde Stück für die Standfläche unten an der Garnspule fest und nähen dieses ringsum an dem Stiel fest. 


Für den Hut des Fliegenpilzchens heften wir als erstes die beiden Wollfilz Kreise (rot und weiß) mit ein paar Stecknadeln aufeinander und nähen die beiden Kreise dann rundherum mit einer kleinen Nahtzugabe zusammen. Da der rote Kreis größer ist als der weiße Kreis, müssen wir den roten Wollfilz ein wenig stärker "einfassen" um Falten zu vermeiden.


Wir wenden das Ganze und stopfen den Fliegenpilz Hut schön fest mit der Füllwolle aus. Bei einem reinen Wollfilz kann sich die Öffnung ein wenig dehnen. Das ist ganz normal und macht gar nichts - wie gleich zu sehen ist...


Jetzt ziehen wir nämlich mit kleinen Heftstichen rund um diese Öffnung die Unterseite des Fliegenpilzhütchens so zusammen, so dass sich kleine Falten bilden - das sind die Lamellen:) 


Dieser Kreisausschnitt sollte durch das Heften genau so groß werden, dass wir ihn an der Oberseite des Stiels rundherum festnähen können. Wenn wir das geschafft haben, schaut uns der kleine Glücksbringer auch schon an und ist bereit für seinen Einsatz als Kissen für die Perlkopf Stecknadeln und das beim Gestalten von Puppen sehr hilfreiche Nadelset:


Wer will, kann natürlich auch noch kleine Kreise aus weißem Wollfilz applizieren und/oder einen Lamellenring aufnähen - so wie z. B. hier bei meinem ersten Modell:


Wie immer gibt es unzählige individuelle Variationsmöglichkeiten!

Viel Freude beim Nähen, noch ein schönes Wochenende und farbenfrohe Grüße,

Jennifer

Montag, 7. August 2017

Die neuen Wunsch Minis

...sind da! Darf ich vorstellen? Gewünscht war neben 4 Mini Wassernixen auch eine Mini Pua. Diese kleine Südsee Schönheit hat zum allerersten Mal Anfang Juni zusammen mit den ersten 4 Mini Wassernixen das Licht der Puppenwelt erblickt. Ihr Name ist hawaiianisch und bedeutet "Blume". Nun gab es noch einmal so ein tropisches Blümchen für ein kleines Mädchen, das ein großer Hawaii und Südsee Fan ist:


Und hier sind die 4 Mini Wassernixen, die ich nach den Wünschen ihrer Puppenmamas gestaltet habe. Sie alle tragen unter ihren Wassernixen Anzügen, die ganz einfach an- und ausgezogen werden können, genau so eine Badehose wie Mini Pua.


Mini Wassernixen lieben Wasserballett! Hier üben sie gerade für eine Figur und zeigen uns ihre Wunsch Wassernixen Anzüge:


Dieses Mal haben sie ein (wasser-) blumiges Innenfutter bekommen:


Wie immer stelle ich sie nun der Reihenfolge ihrer Entstehung nach vor. Den Anfang macht diese kleine Süßwasser Nixe mit ziegelroten Haaren, rosiger Haut und dunkel seegrünen Augen. Sie trägt eine Seerose in ihrem Haar und einen blau/rosa Mini Wassernixen Anzug. 



Anschließend war noch einmal eine Mini Pua gewünscht - dieses Mal aber mit einem blaugrünen Mini Wassernixen Anzug. Da Mini Pua das Meer liebt, gab es für sie wie für alle Salzwasser Nixen ein Seesternchen für die Haare.




Bei der dritten Mini Wassernixe hatte die Puppenmama nur einen einzigen Wunsch: Sie sollte aus dem hellen, rosigen Bio Puppentrikot genäht sein. Ansonsten hatte ich die freie Auswahl. Da ich weiß, dass die Puppenmama die Farbe grün sehr mag, habe ich mich für einen grünen Mini Wassernixen Anzug entschieden. Da sie bereits zwei Puppen mit ziegelroten Haaren und grünen Augen von mir adoptiert hat, habe ich für sie einmal eine andere, aber zum hellen Hautfarbton - wie ich finde - auch wunderbar passende Kombination ausgesucht. Voilà - eine Mini Wassernixe mit kupferfarbenen Haaren und blaugrünen Augen:



Und hier kommt das "Nesthäkchen", die jüngste und allererste Mini Wassernixe mit dunkel schokobrauner Haut und rosa Haaren. Sie bekam wie von ihrer Puppenmama gewünscht einen rosa Wassernixen Anzug und - ich war so frei - ein azurblaues Seesternchen für die Haare...




Den verborgenen Zauber sehen
How to see the magic behind our "real world" (please scroll down to read the english text):

Da ich immer wieder - vor allem von (meinen) Kindern - gefragt wurde und werde, ob es denn Wassernixen, Elfen, Zwerge und Zauberdrachen wirklich gibt, und ob bzw. wo man sie denn "in echt" sehen kann, möchte ich zum Schluss hier und heute mal etwas dazu schreiben. Meinen Kindern habe ich immer Folgendes geantwortet: Wenn wir etwas nicht sehen können, dann bedeutet das nicht, dass es das nicht gibt. Hier habe ich ein kleines Beispiel: Schaut mal - hier habe ich ein Bild von Wasser, das in der Sonne glitzert. So etwas habt ihr bestimmt schon mal gesehen, wenn ihr am Meer oder an einem See entlang gelaufen seid. 


Jetzt frage ich euch: Ist da auch eine Wassernixe? Wenn ihr nur den Ausschnitt betrachtet, dann werdet ihr die Frage verneinen. Aber wenn ihr hinter den Ausschnitt blickt und das Dahinterliegende entfaltet, dann seht ihr das, was vorher nicht sichtbar war: Eine Wassernixe!


Es ist genau so, wie es uns schon der kleine Prinz von Antoine de Saint-Exupéry gesagt hat: "Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar." 

Wenn wir mit dem Herzen sehen, dann entfaltet sich der Zauber, der hinter Allem verborgen ist.

In diesem Sinne wünsche ich euch einen zauberhaften Start in die neue Woche!

Farbenfrohe Grüße und bis bald,

Jennifer

English text: How to see the magic behind our "real world" 

Since I have often been asked - especially by (my) children - whether mermaids, fairies, gnomes, dragons and other magical beings really exist, and if they do how and where you will be able to see them, I finally wanted to write something about that really important question. This is what I always anwered to my children: If we can not see something, it does not mean that it does not exist. 

And I showed them a little example (see the last 2 pictures above): Look - here I have got a picture of water glittering in the sun. You've probably seen something like this once you've walked along the sea or along a lake. Now I ask you: Is there also a water mermaid? 

If you only look at the small square, then you will negate the question. But if you look behind the cutout and unfold what is hidden behind, you will see what was not visible before: A mermaid! It is just as the Little Prince of Antoine de Saint-Exupéry told us: "It is only with the heart that one can see rightly. What is essential is invisible to the eye." So, when we see with our heart, we unfold the hidden magic and the little wonders behind everything.

Have a wonderful start of this new week!

Jennifer