Samstag, 28. Januar 2017

Puppen Strumpfhose DIY

Selbst an so wunderbar sonnigen Wintertagen wie heute ist ein Puppenkind für eine wärmende Strumpfhose dankbar - meint ihr nicht auch? Wie man diese ganz einfach mit Hilfe meines ersten E-books für große Puppen, nämlich einfach nach einem darin enthaltenen Schnittmuster für die Schnuckele Stoffpuppen (bitte hier klicken!) nähen kann, das möchte ich euch heute zeigen. Zunächst einmal zeigt meine 40 cm große Modellpuppe Lena, wie diese Strumpfhose angezogen aussieht:



Lena ist zwar keine Stoff- sondern eine Gliederpuppe. Aber diese Strumpfhose passt sowohl den Stoffpuppen als auch meinen Gliederpuppen. Was für ein wunderbarer Zufall! Also, seid ihr dabei? Los geht´s!

Vorbereitungen:

Zunächst einmal kürzen wir das Schnittteil für den Bauch und die Beine aus dem Schnuckele Stoffpuppen E-book etwa auf die halbe Bauchhöhe:



Wenn wir uns das Schnittmuster für unsere Puppenstrumpfhose nun anschauen, können wir erkennen, wie groß die beiden Stoffstücke für den Zuschnitt sein sollte. Wir brauchen 2 rechteckige Stücke von einem gut dehnbaren Jersey Stoff. Außerdem natürlich ein passendes Nähgarn sowie eine Jersey Nähnadel.


Zum Nähen empfehle ich ein Stück Vlieseline Stickvlies, das wir ebenfalls auf die Größe dieses Rechtecks zuschneiden. Anschließend zeichnen wir die Konturen des Schnittteils auf das Stickvlies auf. Bitte am besten einen hellen Stift oder einen Stift im Farbton des Stoffes benutzen, denn die Farbe kann beim Nähen auf den Stoff abfärben.



Nähen der Puppen Strumpfhose:

Zuerst versäubern wir mit der Overlocknähmaschine oder dem Zick-Zack Stich der normalen Nähmaschine die beiden oberen Stoffkanten.


Dann legen wir die beiden Stoffe rechts auf rechts übereinander und heften das Stickvlies mit ein paar Stecknadeln auf den beiden Stoffen fest. Bei einem Ringelmuster wie hier lieber ein paar Stecknadeln zu viel als zu wenig verwenden um sicher zu stellen, dass die Streifen an der Nahtkante genau übereinander liegen.


Wir nähen nun mit einem Jerseystich entlang der aufgezeichneten Nahtlinie. 


Nun reißen wir vorsichtig das Vlieseline Stickvlies ab und schneiden unsere Puppenstrumphose mit einer kleinen Nahtzugabe von 2 bis 3 mm aus.


Anschließend schlagen wir am Bund die Zugabe von 1 cm nach innen um, bügeln das Ganze und steppen mit einem kleinen Zick-Zack-Stich die obere Kante des Strumpfhosenbundes ab. 

Wer möchte, kann - auch zur Markierung der Strumpfhosen Vorderseite - noch eine kleine Verzierung anbringen. Und fertig ist die Puppen Strumpfhose!


Noch ein Tipp zum Schluss:  Wenn man das Ganze ein wenig kürzer macht (etwa 3/4 der Beinhöhe vom Schnittmuster), dann erhält man diese Ringelsocken, die vor 2 Jahren schon Merle von mir bekommen hat:


Ich wünsche viel Freude und Erfolg beim Nähen!

Bis bald und winterliche Grüße,

Jennifer

Samstag, 21. Januar 2017

Puppen Bommelmütze DIY

Ja, es stimmt: Ich habe meinen Blog zu Beginn des Neuen Jahres "aufgeräumt". Eine ganze Reihe von Blogposts waren einfach so gar nicht mehr auf aktuellem Stand, z. B. weil sie Links zu Artikeln enthalten, die es gar nicht mehr in meinem Shop gibt. Ich war auch der Meinung, dass sie bestimmt niemanden mehr interessieren würden... Aber ich habe mich geirrt. Das haben mir einige Zuschriften in den letzten Tagen klar gemacht. Es tut mir leid! Und so habe ich versprochen, die Strickanleitung für die Puppen Bommelmützen wieder zu veröffentlichen, obwohl ich das Garn leider nicht mehr im Shopsortiment habe. 



Nun gibt es hier die neue, überarbeitete Version dieser Anleitung: Es ist im Wesentlichen die gleiche Anleitung. Ich habe nur statt dem sehr dicken, und nicht mehr bei mir erhältlichen Dochtgarn das wunderschöne und angenehm weiche Merino Garn aus Süddeutschland genommen, das weiterhin hier in meinem Internetshop erhältlich ist.


Bommelmütze für eine 40 cm große Puppe (Kopfumfang: ca. 35 cm)



Wir brauchen:

Einen Rest Strickgarn mit einer Lauflänge von ca. 200 m/ 100 g in der Lieblingsfarbe und für den Bommel etwas davon in weiß (ich habe das Merino Garn aus meinem Shopangebot genommen) sowie ein Nadelspiel mit 5 Stricknadeln der Stärke 4. 


Und so wird gestrickt:

Wir schlagen insgesamt 44 Maschen auf einer Stricknadel an.



Dann machen wir uns eine schöne Tasse Tee und verteilen die 44 Maschen gleichmäßig auf die 4 Nadeln des Nadelspiels. Ja, das macht 11 Maschen pro Nadel - meine Lieblingszahl ;) Was es mit der Tasse Tee auf sich hat? Nun, das verrate ich gleich...


Zunächst stricken wir das Bündchen mit je einer rechten und einer linken Masche im Wechsel. Dieses Rippenmuster stricken wir über 7 Runden. Dann gönnen wir uns ein Schlückchen von unserem inzwischen gut durchgezogenen heißen Tee.


Nun folgen abwechselnd eine Runde rechte Maschen und eine Runde linke Maschen. Auf diese Weise stricken wir insgesamt 12 Runden. Nach der 12. Runde (in der wir linke Maschen gestrickt haben) sieht das dann so wie auf dem Foto hier aus. Und es folgt wieder eine kleine Teepause ;)


Jetzt ist es Zeit für die Abnahme von Maschen, damit die Bommelmütze eine schöne Rundung bekommt. Die Abnahmen machen wir immer in den Runden mit den rechten Maschen und zwar ganz einfach durch das Zusammenstricken von 2 Maschen. In der nächsten Runde stricken wir deshalb auf jeder Nadel unseres Nadelspiels die ersten beiden Maschen rechts zusammen ab. Das sieht so aus:


Auf jeder Nadel befinden sich dann noch 10 Maschen. Wir stricken nun wieder eine Runde mit linken Maschen.

Es folgt eine Runde mit rechten Maschen und - richtig - Abnahmen durch das Zusammenstricken von Maschen. Dieses Mal stricken wir auf jeder Nadel die 4. und 5. Masche zusammen ab. 

Dann stricken wir eine Runde mit linken Maschen, insg. 4 x 9, also 36 Maschen. 

In der nächsten Runde mit rechten Maschen stricken wir auf jeder Nadel die 8. und 9. Masche zusammen ab.

Es folgt wieder eine Runde mit linken Maschen, insg. 4 x 8, also 32 Maschen. 

Dann sind wieder rechte Maschen an der Reihe und wir stricken auf jeder Nadel die 1. und 2. Masche zusammen ab. 

Und wir stricken wieder eine Runde mit linken Maschen, insg. 4 x 7, also 28 Maschen.

In der folgenden Runde stricken wir wieder je 2 Maschen auf jeder Nadel zusammen rechts ab, und zwar die 3. und 4. Masche.

Danach stricken wir wieder eine Runde mit linken Maschen, insg. 4 x 6, also 24 Maschen.

Nun sind rechte Maschen an der Reihe, und wir stricken wieder je 2 Maschen zusammen ab, dieses Mal sind es die 5. und 6. Masche.

In der nächsten Runde mit linken Maschen haben wir insg. 4 x 5, also 20 Maschen.

Danach folgt eine Runde rechter Maschen, und wir stricken nochmals die 1. und 2. Maschen auf jeder Nadel zusammen ab.

In der nächsten Runde mit linken Maschen zählen wir 4 x 4, also 16 Maschen.

Bei der folgenden Runde mit rechten Maschen stricken wir jeweils die 3. und 4. Maschen auf jeder Nadel zusammen.

Anschließend sind es in der Runde mit linken Maschen insg. 4 x 3, also 12 Maschen.

In der folgenden Runde mit rechten Maschen stricken wir die ersten beiden Maschen auf jeder Nadel zusammen ab.

Wir haben dann in der letzten Runde auf jeder Nadel noch 2 Maschen, die wir links stricken und anschließend mit dem abgeschnittenen Fadenende unter Zuhilfenahme einer Wollnähnadel zusammenziehen. Das Fadenende wird auf der Innenseite der Mütze verknotet und vernäht. Unser Tee ist jetzt immer noch warm zu genießen.



Nun fehlt nur noch das Bommelchen, das am einfachsten mit einem Pompon-Maker hergestellt werden kann. Wenn wir den Bommel in der Mitte der Mütze fest angenäht haben, dann haben wir es geschafft - die Bommelmütze ist fertig - und die letzten Schlücke von unserem Tee sind immer noch warm, stimmt´s? Ist es nicht toll, was man so alles beim Trinken einer Tasse Tee "zaubern" kann?


Viel Freude beim Stricken und farbenfrohe Grüße,

Jennifer

Mittwoch, 18. Januar 2017

5 Mini Ballerinen

sind hier nach der Verlosung eine nach der anderen auf Zehenspitzen angetanzt gekommen. Gestern war ja schon das Gruppenfoto von der ersten gemeinsamen Ballettstunde bei Instagram und facebook zu sehen. Schaut mal, wie fleißig die Kleinen geübt haben:


Die Idee zu diesen Mini Ballerinen hatte ich, als wir kurz vor Weihnachten in den Genuss einer Vorführung des Balletts "Der Nussknacker" kamen - in der Semperoper in Dresden. Es war traumhaft schön! Sogar meinem Mann und unseren beiden Jungs hat es richtig gut gefallen - obwohl sie sonst eher auf Hip Hop und Breakdance stehen.


Besonders faszinierend fanden es unsere Jungs, all die Namen der deutschen Dichter, Denker und Komponisten an der Decke und an den Wänden zu entdecken:



Und dann war da noch ganz weit oben über der Bühne diese Uhr... Was Kinderaugen alles entdecken!


Ich hatte ehrlich gesagt nur Augen für die Tänzerinnen und Tänzer auf der Bühne, das traumhaft schöne Bühnenbild und die herrlichen Kostüme. Habe ich schon mal erzählt, dass ich am liebsten Kostümschneiderin für das Theater oder den Film geworden wäre? Das Schneiderhandwerk habe ich ja in der Schneiderei meiner Mama von klein auf gelernt. Und in der Welt des Tanzes und faszinierender Geschichten kann ich völlig versinken... Deshalb habe ich es auch erst geschafft, ganz am Ende mal ohne Blitzlicht ein Foto mit Blick auf die Bühne zu machen: 


Absolute Empfehlung! 

Die einzige mögliche Nebenwirkung kann ein kurzzeitiges oder sogar lang anhaltendes Schweben auf Wolke 7 sein - und falls ihr auch gerne Püppchen näht, dass euch einige Tage oder sogar Wochen nur Ballerinen im Kopf herum hüpfen. Tja, soviel zur Vorgeschichte... Nun aber zurück zu den Mini Ballerinen. Jetzt möchte ich sie euch erst einmal einzeln vorstellen - und zwar wie immer der Reihenfolge ihrer Entstehung nach:


Ich mag alle Musikstücke aus dem Nussknacker von Tschaikowski wirklich sehr. Aber ich glaube, am allerliebsten mag ich den Tanz der Schneeflöckchen oder auch Schneeflocken Walzer genannt (zum Ansehen bitte hier auf den Link klicken!). Wer ganz genau hinsieht, kann im Video vielleicht sogar diese 3 Mini Schneeflöckchen Ballerinen entdecken... ;)

Mini Schneeflöckchen Ballerina 1:



Mini Schneeflöckchen Ballerina 2:


...und zum ersten Mal ein ganz weißes Mini Baby! Voilà, Schneeflöckchen Ballerina 3:


Jetzt stellt sich nur noch die Frage, warum 2 Minis einen rosafarbenen Strampelanzug angezogen haben... Nein, das sind keine rosa Schneeflöckchen. Die beiden wollen die Zuckerfee aus dem Süßigkeitenland sein und ihren Tanz (eine kleine Kostprobe gefällig? Bitte hier klicken!) vorführen. Eigentlich gibt es beim Nussknacker ja nur eine Zuckerfee. Aber was soll´s? Es lebe die kreative Freiheit! Bei uns gibt es jetzt einfach 2 Mini Zuckerfeen! Darf ich vorstellen? 

Mini Zuckerfee Ballerina 4:


Und Mini Zuckerfee Ballerina 5:


So, und nun wollen die Süßen noch ihr Tänzchen aus dem Nussknacker Ballett vorführen. Vorhang auf! Damit es keinen Kanon gibt, haben sie sich geeinigt, dass sie abwechselnd tanzen. Beide Musikspieluhren sind gleich und wie immer zum Aufziehen, d. h. man braucht keine Batterie! Hier sieht man die Mini Zuckerfee Ballerina 5 bei ihrem Tänzchen:


Wenn es gefallen hat, dann bitte ich um Applaus für die Mini Ballerinen, die so fleißig geübt haben. Übrigens: Diese winzigen Tütüs sind die kleinsten ich jemals genäht habe und mit Gummiband zum einfachen An- und Ausziehen. Und die "Kronen" aus Baumwollspitze können dank Druckknöpfen auch ganz leicht abgenommen und wieder angezogen werden: 



Heute Abend um 18 Uhr werden sie in meinen Shop hier und zum ersten Mal seit langer Zeit auch eine (Ballerina Nr. 1) in meinen Etsy Shop hüpfen um ein Zuhause zu finden. Alle 5 Mini Ballerinen haben bereits ein Zuhause gefunden. Ich danke euch ganz herzlich!

Viel Freude mit den Lieben und farbenfrohe Grüße,

Jenny

Mittwoch, 11. Januar 2017

Die Gewinner stehen fest!

Seid ihr bereit für die Verkündung der beiden Gewinner der Verlosung? Ich habe ja wirklich gehofft und gebetet, dass es gut ausgehen wird, dass ich also nicht womöglich 2 Gewinner ziehe, die sich dasselbe Mini Püppchen gewünscht haben... Aber so, so viele haben ja gesagt, dass sie sich nicht entscheiden könnten zwischen den beiden und mir die Wahl überlassen. Das hat mich dann doch etwas beruhigt. Und es ist dann tatsächlich alles gut gegangen. Für die Ziehung der Gewinner habe ich diesmal keine Lose mehr geschrieben, sondern der Reihenfolge der Kommentare nach Nummern verteilt. So waren es heute um 12 Uhr Mittag 36 Teilnehmer bei facebook und 9 Teilnehmer im Blog, die ich dazu gelistet habe. Damit waren es fast genau so viele wie bei Instagram. Meine eigenen Kommentare und versehentliche Doppelkommentare habe ich natürlich nicht mitgezählt. Nach der Ziehung der beiden Gewinner Nummern über www.random.org habe ich mich 3 Mal vergewissert, dass das Ergebnis stimmt und einer notariellen Überprüfung stand halten würde... :)


Gewonnen haben:
1. das Mini Winter Baby Püppchen mit dem eisblauen Strampler: Katrin Wunsch,
2. das Mini Winter Baby Püppchen mit dem Strampler in pastellrosa: @puppenherz_
Herzlichen Glückwunsch!!! Ein ganz großes Dankeschön an euch alle für eure Teilnahme und eure lieben Worte und Kommentare! 


Und bitte nicht enttäuscht sein, wenn es diesmal nicht mit dem Gewinn geklappt haben sollte. Schon ganz bald wird es eine Handvoll Minis zum Sofort-Adoptieren geben - und weitere werden folgen... 



Are you ready for the results of the drawing? The winners are:
1. Mini Winter Baby Doll with the ice blue romper: Katrin Wunsch,
2. Mini Winter Baby Doll with the soft pink romper: @puppenherz_
Congratulations!!! A huge thank you to all of you out there - also for your kind words and comments! 


And please don´t be disappointed if you have not won this time. There will be a handful of RTG Mini Dolls very soon and more will follow... :)


Farbenfrohe Grüße,

With all my best colorful wishes,

Jennifer

Samstag, 7. Januar 2017

Verlosung

Um den Start dieses Neuen Jahres mit euch lieben, kreativen und wunderbaren Menschen zu feiern und mich für all eure Unterstützung zu bedanken, gibt es heute - an meinem ersten offiziellen Arbeitstag nach der Weihnachtspause - eine Verlosung!

Diese zwei Winter Minis würden sich sehr über ein warmes, gemütliches und liebevolles Zuhause freuen. Wie ihr eines von ihnen gewinnen könnt? Das ist ganz einfach:

1. Folgt mir entweder auf IG @pflanzenfaerberin oder auf meiner fb Seite Pflanzenfaerberin Puppen oder meinem Blog (Link im Profil) und markiert, wie euch dieses Foto oder der Beitrag gefällt,
2. kommentiert das Foto bzw. den Beitrag und
3. teilt mir im Kommentar mit, ob ihr lieber die Winter Mini Babypuppe mit dem eisblauen oder dem pastellrosa Strampelanzug haben möchtet - oder ob ich für euch auswählen soll.

ACHTUNG! Wegen verschluckbarer Kleinteile sind diese Puppen nicht geeignet für Kinder unter 3 Jahren!Bitte nur 1 Kommentar pro Person! Diese Verlosung endet am 11. Januar 2017 um 12 Uhr Mittag (MEWZ). Beide Gewinner werden per Zufall ausgewählt und am Nachmittag des 11. Januars bekannt gegeben. Weltweiter Versand. Viel Glück!



To celebrate the start of this New Year with all you creative, dear and wonderful people and thank you for all your support I want to make a giveaway.
These two Winter Mini Baby Dolls would like to find a warm and cosy home where they will get lots of cuddles. To win one of them you only need to do this:
1. follow me on IG @pflanzenfaerberin or on my fb site Pflanzenfaerberin Puppen or on my blog (link in profile) and like this photo or post,
2. comment this photo or post and
3. let me know in your comment if you would like to win the Winter Baby Doll with the ice blue oder with the soft pink romper or if you want me to choose for you.

ATTENTION! Please note that due to small parts these dolls are not intended for children under 3 years!
Please comment only once! This giveaway ends at 12 o´clock (CEWT) of 11th January 2017. Both winners will be picked randomly and announced in the afternoon of 11th January. Worldwide shipping. Good luck!


Ich wünsche euch ein kuschelig warmes, winterlich schönes Wochenende! Farbenfrohe Grüße,

Have a cosy and warm winter weekend! With all my best colorful wishes,


Jennifer

Mittwoch, 4. Januar 2017

Vor, zurück, zur Seite, ran...

herzlich willkommen Neuanfang! Mit diesem Ohrwurm von Clueso (bitte hier klicken und gerne mitsingen!) der mich schon seit einigen Wochen auf meiner Lieblingsplaylist begleitet, melde ich mich zurück im Neuen Jahr. Ich habe zwar offiziell noch bis zum 6. Januar Weihnachtspause - aber bei den Kids ging heute schon wieder die Schule los (bei uns in Berlin/Brandenburg kommen die Heiligen Drei Könige leider nicht an einem Feiertag), und ich bin auch schon ein paar Tage wieder am "Werkeln". Und da ich den in den letzen Monaten lieb gewonnenen Rhythmus hier im Blog mit Neuigkeiten am Mittwoch und/oder Samstag beibehalten möchte, gibt es heute hier zu später Stunde einen kleinen Neujahrsgruß, Rückblick und Versuch einer Vorausschau ins Neue Jahr.

Zuerst einmal wünschen Anna (meine am 1. Januar 2017 geborene gut 50 cm große Baby Gliederpuppe) und ich allen ein friedliches, schönes und vor allem gesundes Neues Jahr!


Anna ist die erste Gliederpuppe in Neugeborenengröße (mehr Infos zu diesem Puppenmodell mit weiteren Fotos und einer Preisliste gibt es hier - bitte anklicken!), die als Modellpuppe bei mir bleiben darf. Schon eine ganze Weile tanzt sie in meinem Kopf herum. Und nachdem ich kurz vor Weihnachten als letzte Wunschpuppe des Jahres 2016 einen Puppenjungen in Neugeborenengröße gestalten durfte, war dann an ein paar ruhigen Tagen zwischen den Jahren ihre Zeit gekommen :)  Alle meine im Laufe des letzten Jahres handgemachten 20 bis 55 cm großen Puppenkinder und -babies habe ich übrigens hier mal in einer Collage versammelt: 


Da die Minis nicht mehr dazu passten, haben sie eine eigene Collage bekommen:


Ich weiß, dass ich das letztes Jahr schon gesagt und geschrieben habe. Aber es ist einfach schon wieder so: Das Jahr 2016 war für mich mein bislang schönstes und erfolgreichstes Puppenjahr! Ich durfte wieder so viele kleine Kunstwerke zum Liebhaben für Menschen auf der ganzen Welt gestalten wie noch nie zuvor. Während ich in den Jahren zuvor noch eine ganze Reihe E-Books nebenher verfasst und veröffentlicht habe, konnte ich mich im letzten Jahr mehr auf die handgemachten Puppen konzentrieren. Der Puppenmaterialverkauf nahm jedoch ebenfalls zu - auch auf Grund der erfreulichen Tatsache, dass das natürliche Puppenmohair nach einer längeren Produktionspause im Jahr 2016 endlich wieder erhältlich war, und ich es wieder natürlich färben konnte. 

Wie sich meine 3 kreativen Tätigkeitsfelder Puppen, Pflanzenfärberei und Materialverkauf sowie das Verfassen und Veröffentlichen neuer E-books in diesem Jahr entwickeln werden, das kann ich natürlich noch nicht genau vorhersagen. Ich bin auch nicht besonders gut im Pläneschmieden und -umsetzen, sondern handle eher intuitiv und meistens recht spontan indem ich mich an neue Situationen so anpasse, wie es mir meine innere Stimme empfiehlt. Das heißt dass ich alles, was nicht stimmig ist, sich nicht gut anfühlt, loslasse, und alles, was sich gut anfühlt, also mein Herz vor Freude hüpfen lässt, fördere bzw. realisiere. Eigentlich ein ganz einfaches Konzept. Und ich kann jetzt schon mal verraten, dass sich die folgenden beiden Entwicklungen für mich nicht gut und stimmig anfühlen: 
- dass DaWanda seine Verkaufsprovision zum 16. Januar 2017 auf 9,5 % nahezu verdoppelt,
- dass es zunehmend schwieriger und teilweise leider unmöglich wird, die einzelnen Bestandteile meiner Bio Materialsets für Puppen in der gewohnten und einzigartigen (bisher zum Großteil sogar zertifiziert) biologischen Qualität zu bekommen.

Deshalb habe ich mich entschieden, dass ich 
- in meinem DaWanda Shop nur noch meine E-books anbieten werde. Mein komplettes Sortiment gibt es nach der Weihnachtspause weiterhin hier (bitte anklicken!) in meinem eigenen, bereits sehr gut angenommenen (herzlichen Dank dafür!) Internetshop
- die nicht mehr vorrätigen Bio Materialsets für Puppen bis auf Weiteres aus meinem Puppenmaterialangebot nehmen werde
- und auch einige nicht so stark nachgefragte Angebote aus dem Sortiment nehmen werde.

Dafür wird es - und da kommen wir zu den rundum erfreulichen Ausblicken - weiterhin und wenn möglich sogar noch größere Mengen als bisher von den pflanzengefärbten Puppenhaar- und Schurwollgarnen hier und hier in meinem Shop geben. 

Außerdem gibt es 2 neue Puppenmodelle, die ich in diesem Jahr unbedingt ausprobieren möchte. Wie diese genau aussehen, das wird noch nicht verraten - sonst wäre ja der ganze Überraschungseffekt weg... ;)

Kurzum, es wird mehr Pflanzengefärbtes und Puppen geben!

Noch ein schöner Ausblick ist, dass ich das Neue Jahr mit der Verlosung von 2 Mini Babypuppen starten möchte. Ich werde auch hier im Blog darüber auf dem Laufenden halten. 

Und ich nehme übrigens gerne wieder Wunschpuppen Bestellungen für dieses Jahr entgegen. Hier auf meiner Puppenseite gibt es alle Informationen über meine Puppenmodelle, ihre Ausstattungen, Größen und Preise. Bei Interesse an einer Puppe, die ich nach euren Wünschen gestalten soll, bitte einfach eine Nachricht an mich über das Kontaktformular hier rechts im Blog oder direkt an: jennifer@pflanzenfaerberin.de senden. Vielen lieben Dank!

Zum Schluss möchte ich noch ein ganz großes Dankeschön sagen - für die vielfältige Unterstützung, die lieben Rückmeldungen und Anregungen, welche die konstant positiven Weiterentwicklungen im letzten Jahr ermöglicht und gefördert haben! 

Und ganz lieben Dank auch für all die lieben Karten und Aufmerksamkeiten zu Weihnachten! Ich habe mich riesig gefreut!

Ich bin sehr gespannt auf das Jahr 2017. 

Alles Liebe und Gute sowie farbenfrohe Grüße,

Jennifer